Kinder- und Jugendpolitik

SPD-Fraktion fragt nach geplanten Maßnahmen im Zuge der Entwicklung einer Eigenständigen Jugendpolitik

Flyer-Überschrift: Eine Eigenständige Jugendpolitik für Deutschland
Bild: Ilja Koschembar

Berlin: (hib/AW) Die SPD-Fraktion verlangt Auskunft über die von Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU) angestrebte Eigenständige Jugendpolitik.

In ihrer Kleinen Anfrage (17/9441) will sie unter anderem wissen, welche konkreten Maßnahmen zur Entwicklung einer Eigenständigen Jugendpolitik ergriffen und wie diese finanziert werden sollen. Der 67 Punkte umfassende Fragenkatalog zielt weiterhin auf die geplante Clusterung aller jugendpolitischen Aktivitäten des BMFSFJ, die Einrichtung eines Zentrums „Allianz für Jugend“, die in diesem Zusammenhang geplanten Fachveranstaltungen, mögliche Auswirkungen auf das SGB VIII sowie den Kinder- und Jugendplan des Bundes, Formen der Jugendbeteiligung und die vorgesehene internationale Zusammenarbeit.

Quelle: Deutscher Bundestag

Info-Pool