Kinder- und Jugendarbeit / Bildungspolitik

Bibliotheken auch an Sonntagen öffnen?

Mutter mit Kind sitzt in Bücherei auf Fußboden und liest vor
Bild: © Tyler Olson - Fotolia.com

Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen spricht sich für Sonntagsöffnungszeiten von öffentlichen Bibliotheken aus. In einem Antrag fordert sie die Bundesregierung auf, dies im Arbeitszeitgesetz zu ermöglichen und familienfreundliche Arbeitszeitmodelle zu entwickeln.

Öffentliche Bibliotheken seien wichtige Kultur- und Bildungseinrichtungen, die die gesamte Bevölkerung ansprechen, schreiben die Grünen in ihrem Antrag (19/7737; PDF, 479 KB). In Stadtzentren seien sie häufig eine von wenigen kostenlosen, nicht-kommerziellen Orten der Begegnung und damit für alle Menschen wichtig.

Insbesondere auch Kinder, Jugendliche und Familien aus sozial schwachen und bildungsfernen Schichten werden erreicht, heißt es im Antrag. Unter der Woche sei der Bibliotheksbesuch für viele Menschen jedoch zeitlich nicht möglich.

Modellversuche in Bremen und derzeit in der Amerika-Gedenkbibliothek in Berlin hätten gezeigt, dass Sonntagsöffnungen von der Bevölkerung sehr gut angenommen werden. In vielen Ländern der Europäischen Union verzeichneten die öffentlichen Bibliotheken sonntags die höchsten Besucherzahlen.

Quelle: Deutscher Bundestag, hib - heute im bundestag Nr. 181 vom 19.02.2019

Info-Pool