Qualifizierung / Kindertagesbetreuung

Bachelorstudiengang "Pädagogik der Kindheit" an der FH-Erfurt nimmt Studienbetrieb auf

Menschengruppe
Bild: Fachschaft der Fakultät ASW Die neuen Studierenden des Studienganges "Pädagogik der Kindheit"

Die Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften der Fachhochschule Erfurt nahm mit Beginn des Sommersemesters 2012 erstmalig den Studienbetrieb im Bachelorstudiengang „Pädagogik der Kindheit“ auf.

Es sind sehr viel mehr Bewerbungen für den siebensemestrigen Studiengang eingegangen, als Studienplätze vorhanden sind. Die Auswahl fiel in einem erweiterten Auswahlverfahren auf 35 Studierende, die im Rahmen einer feierlichen Eröffnung am 19. März 2012 als erste Studierende in dem Studiengang an der Fakultät begrüßt werden konnten.

Der grundständige Bachelor-Studiengang „Pädagogik der Kindheit“ bereitet die Studierenden durch mehrdimensionale Schwerpunkte sowohl auf die pädagogische Arbeit mit Kindern als auch deren Bezugspersonen vor. Zu nennen sind beispielsweise: psychologische und pädagogische Grundlagen der kindlichen Entwicklung, Bildungsprozesse und spezifische Didaktik im Kindesalter, gesellschaftliche Kontexte und Praktika in Umfang von mehr als 120 Tagen.

Im Rahmen des Studiums wird durch die intensive Verknüpfung von Theorie und Praxis die Förderung einer adäquaten pädagogischen Handlungs- und Reflexionskompetenz sichergestellt.

Mit dieser speziell auf Kindheit fokussierten akademischen Ausbildung will der Freistaat Thüringen die Professionalisierung im frühpädagogischen Bereich fördern und damit letztlich die Entwicklungschancen von Kindern stärken.

Der Bachelorstudiengang „Pädagogik der Kindheit“ richtet sich an Interessenten mit Abitur bzw. Fachhochschulreife, die sich im Zeitraum 01.12. des Jahres bis zum 15.01. des Folgejahres bewerben können. Weitere Zugangsvoraussetzung ist ein mindestens 12wöchiges Vorpraktikum, welches bis zum Studienbeginn absolviert werden muss.

Die Entwicklung des Studiengangs basiert auf der Schwerpunktsetzung Kindheitsforschung an der Fakultät und führt in 7 Semestern zum Abschluss als staatlich anerkannte Kindheitspädagogin (B.A.)/staatlich anerkannter Kindheitspädagoge (B.A.). Das Studium qualifiziert für die Bildung und Erziehung von Kindern im Alter von 0-10 Jahren und für die damit im Zusammenhang stehenden Aufgaben wie Elternarbeit, Familienbildung, Familienhilfe, Vernetzung in den Sozialraum, Fachberatung, Leitung von Einrichtungen u.a.

Seit 2007 wird an der Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften  bereits der berufsbegleitende Studiengang „Bildung und Erziehung von Kindern“ angeboten. In diesem Studiengang werden nur Personen immatrikuliert, die über eine einschlägige Fachschulausbildung als staatlich anerkannte Erzieherin/staatlich anerkannter Erzieher verfügen.

Quelle: Fachhochschule Erfurt

Info-Pool