17. DJHT

Fach- und Förderstellen der Europäischen und Internationalen Jugendarbeit mit spannendem Programm vertreten

Drei junge Frauen springen in die Luft, hinter ihnen sind Heißluftballons zu sehen
Bild: Olia Nayda - unsplash.com   Lizenz: CC0 / Public Domain Arbeiten Dritter

Vom 18. bis 20. Mai 2021 präsentieren sich die zentralen Fach- und Förderstellen der Europäischen und Internationalen Jugendarbeit auf dem 17. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag. Bei zahlreichen Veranstaltungen geht es um aktuelle Entwicklungen und Themen rund um die internationale Jugendarbeit. Außerdem können Interessierte am virtuellen Messestand direkt mit Mitarbeitenden der Fach- und Förderstellen in Kontakt treten und ihre konkreten Fragen stellen.

Offenheit, Toleranz, Verständnis für andere Kulturen, Kenntnisse fremder Sprachen – eine globalisierte Gesellschaft stellt an ihre Mitglieder besondere Anforderungen. Welchen Beitrag leistet die Europäische und Inter­nationale Jugendarbeit für die Zukunft der Einzelnen und für die Gesellschaft als Ganzes?
Welche Angebote macht sie jungen Menschen, Fachkräften und jugendpolitischen Entscheidungsträger(inn)en?
Auf dem 17. Deutschen Kinder­ und Jugendhilfetag präsentieren sich die zentralen Fach­- und Förder­stellen der Europäischen und Internationalen Jugendarbeit.

Besuchen Sie den digitalen Gemeinschaftsstand

Auf dem gemeinsamen virtuellen Messestand der Europä­ischen und Internationalen Jugendarbeit sowie auf den Messeständen der einzelnen Akteure gibt es vielfältige Möglichkeiten sich zu informieren, sich mit Text­ und Video­chats auszutauschen oder an den Veranstaltungen teil­zunehmen.

Am Gemeinschaftsstand präsentieren sich:

ConAct – Koordinierungszentrum Deutsch-Israelischer Jugendaustausch
Deutsch-Französisches Jugendwerk (DFJW)
Deutsch-Griechisches Jugendwerk (DGJW)
Deutsch-Polnisches Jugendwerk (DPJW)
IJAB – Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland
Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch (Stiftung DRJA)
Tandem – Koordinierungszentrum Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch

Jetzt anmelden zu Veranstaltungen im Kongressprogramm

Die Fach- und Förderstellen sind mit dreizehn Veranstaltungen im Kongressprogramm des DJHTs vertreten. Ein Fachforum am 19. Mai um 9.00 Uhr zeigt zum Beispiel die Chancen internationaler Jugendarbeit für die Kinder- und Jugendhilfe auf, am 20. Mai geht es in einer anderen Veranstaltung um Möglichkeiten und Grenzen der Digitalisierung des internationalen Jugendaustauschs. Eine Übersicht über alle Veranstaltungen sind in der offiziellen Einladung zu finden.

Die Europäische und Internationale Jugendarbeit fördert die persönliche Begegnung und ein gemeinsames Engagement junger Menschen aus verschiedenen Ländern – über kulturelle, sprachliche und soziale Grenzen hinweg. Die zentralen Fach­- und Förderstellen in Deutschland bieten Fachkräften der (außer)schulischen Bildungsarbeit neben Fördermitteln vor allem Information und Beratung, Arbeitshilfen, Fortbildungen sowie Länderinformationen, internationalen Fachaustausch, Vernetzungsmöglichkeiten und Unterstützung bei der Programmplanung an.

Weitere Informationen zum Kongressprogramm mit den Veranstaltungen im Fachforum, Workshops, Projektpräsentationen und Vorträgen finden sich in der Einladung.

Quelle: IJAB –Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V. vom Mai 2021

Info-Pool