Kinder- und Jugendpolitik / Kinder- und Jugendarbeit

Thüringer Jugendbeteiligungspreis ausgelobt

Drei junge Menschen lachen vertraut und haben Tischtennisschläger in der Hand
Bild: rawpixel.com

Das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport lobt einen Jugendbeteiligungspreis aus. Mit dem erstmals zu vergebenden Preis sollen vier Projekte gefördert werden, in denen sich junge Menschen engagieren. Ziel ist es, junge Menschen, die sich für gesellschaftliche Themen einsetzen möchten, zu unterstützen.

"Ideen junger Menschen Wirklichkeit werden lassen"

In Thüringen gibt es vielfältige Beteiligungsmöglichkeiten und -gremien für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Sie wirken an der Gestaltung ihrer Region mit und setzen sich vor Ort aktiv für eine lebendige Demokratie ein. Das Spektrum reicht von Initiativen für eine Skaterbahn, über örtliche Jugendparlamente bis hin zu Onlineprojekten. Auch Kunstaktionen, Hilfsprojekte oder Bildungsinitiativen werden von jungen Menschen maßgeblich geprägt. Häufig entstehen sie aus kleinen Ideen und wachsen zu praktischen Initiativen heran.

Wertschätzung und Anerkennung für das  Engagement junger Menschen

Jugendstaatssekretärin Gabi Ohler macht deutlich: "Das was diese jungen Menschen leisten, ist wichtiger Kitt für die Gesellschaft. Mit dem Jugendbeteiligungspreis erhalten junge Menschen die Möglichkeit ihre eigenen Projekte zu realisieren. Der Preis verfolgt dabei eine sehr praktische Idee. Zum einen ermöglicht er, Ideen Wirklichkeit werden zu lassen. Zum anderen ist der Preis auch eine öffentliche Wertschätzung und Anerkennung für das wichtige Engagement junger Menschen." Zu den Besonderheiten des Preises gehöre, so Ohler, dass es die jungen Leute selbst sind, die die Preisträger küren.

Gewinner werden von jungen Menschen selbst gekürt

Alle vorgeschlagenen Projekte können Vertreterinnen und Vertreter zu einer ganztägigen Ideenwerkstatt entsenden. Dort können die eigenen Ideen beworben werden. Alle Teilnehmenden stimmen dann darüber ab, welche Ideen weitergeführt, finanziell gefördert und umgesetzt werden sollen. Die Regeln zur Entscheidungsfindung bestimmen dabei die Teilnahmenden gemeinsam. Die Ideenwerksatt findet am 5. August 2017, ab 10:00 Uhr in Erfurt statt.

Insgesamt stehen 4.000 Euro für die Umsetzung von bis zu vier Projektideen zur Verfügung. Der Thüringer Jugendbeteiligungspreis 2017 will so selbstorganisierte Entscheidungsprozesse stärken und den Austausch aktiver junger Menschen in Thüringen fördern.

Die so entstanden Projekte werden im Rahmen der feierlichen Verleihung des "Thüringer Demokratiepreises" Ende des Jahres öffentlich präsentiert.

Weitere Informationen

Auf der Internetseite jugendbeteiligungspreis.mitbestimmung.online stehen weiterführende Informationen zum Bewerbungsverfahren bereit. Projektideen sind einzureichen bis zum 31. Juli 2017 an  jugendbeteiligungspreis@DontReadMemitbestimmung.online

Quelle: Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport vom 25.06.2017

Info-Pool