Zum Reinhören

Der Kommunen-Podcast

Ein roter Kopfhörer mit Kabel
Bild: Yarenci Hdz - unsplash.com

Der Kommunen-Podcast ist ein Podcast der Initiative Kommune360° und wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, der Auridis Stiftung und der gemeinnützigen Hertie Stiftung. Er startet im November 2021.

Demokratische Teilhabe, agile Prozesse, digitale Verwaltung und krisensichere Abläufe gehören zu den Zielen vieler Städte und Gemeinden in Deutschland. Zuletzt hat die Corona-Pandemie gezeigt, dass ein Umdenken notwendig ist. Doch wie kommen wir dorthin? Wie kann eine Kommune innovativ und lernend arbeiten?

Der Kommunen-Podcast gibt einen Einblick in die verschiedenen Bereiche des kommunalen Handelns, diskutiert Status Quo und Zielzustände mit direkt Beteiligten und Expert/-innen und zeigt, wie kommunale Akteur/-innen aus Verwaltung, Politik und Zivilgesellschaft einen Beitrag zur Kommune der Zukunft leisten können. Einblicke in Fachdiskurse werden abgerundet durch Ideen für einen konkreten Praxistransfer

In der ersten Folge des Kommunen-Podcasts widmen wir uns der Frage, was Kinder, Jugendliche und Kommunen eigentlich davon haben, wenn Kinder und Jugendliche Planungs- und Entscheidungsprozesse mitgestalten.

In der ersten Folge des Kommunen-Podcasts widmen wir uns der Frage, was Kinder, Jugendliche und Kommunen eigentlich davon haben, wenn Kinder und Jugendliche Planungs- und Entscheidungsprozesse mitgestalten.

In der ersten Folge des Kommunen-Podcasts geht es um die Frage, was Kinder, Jugendliche und Kommunen eigentlich davon haben, wenn Kinder und Jugendliche Planungs- und Entscheidungsprozesse mitgestalten.

Die erste Folge gibt es auf der Seite der Initiative Kommune360°.

Quelle: Initiative Kommune360° vom 08.11.2021

Info-Pool