Video-Interviews

Empfehlungen für Berliner Schulen und Kitas in Corona-Zeiten

Eine leerer Raum in einer Kita, in dem Tische, Stühel und Spielsachen für Kinder stehen
Bild: Gautam Arora - unsplash.com   Lizenz: CC0 / Public Domain Arbeiten Dritter

Die Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie hat nach den Sommerferien zwei Informationsveranstaltungen mit ausgewiesenen Expertinnen und Experten durchgeführt, um die Kita- und Schulöffentlichkeit über die nötigen Hygienemaßnahmen in Pandemie-Zeiten zu unterrichten. Dabei sind Interviews entstanden, um Lehrkräfte, Erzieherinnen und Erzieher sowie Eltern und Schülerinnen und Schüler umfassend zu informieren.

Tipps zum Infektionsschutz

Die Gespräche enthalten wertvolle Tipps zum Infektionsschutz und stehen auf der Internetseite der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie.

  • Wer ist zuständig, wenn positiv Getestete in einem anderen Bezirk wohnen als Kita oder Schule gemeldet sind?
  • Sind Kinder eine Hotspot-Gruppe?
  • Wann sollte ein Kind zum Arzt?

Die Antworten findet man in den Interviews.

Es sind dort zu sehen und zu hören:

Sandra Scheeres, Senatorin für Bildung, Jugend und Familie: „Seit Beginn der Covid-19-Pandemie stehen wir als Senatsverwaltung in regelmäßigem Austausch mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern und weiteren Expertinnen und Experten. Inzwischen haben wir einen Hygienebeirat eingerichtet, der sich auch auf die Situation im Herbst und Winter gewissenhaft vorbereitet. Um noch breiter zu informieren, haben wir Veranstaltungen durchgeführt und stellen jetzt auch diese Interviews mit Expertinnen und Experten zur Verfügung.“

Quelle: Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie vom 21.09.2020

Info-Pool