Expertengespräch

Brauchen wir einen Digitalpakt Kita?

Zwei kleine Kinder sitzen mit einem Tablet auf dem Sofa

Die Konrad Adenauer Stiftung lädt zu einem Expertengespräch zum Thema „Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung in der frühkindlichen Bildung" ein.

Digitale Medien sind im Alltag von Kindern längst angekommen, aber die Einrichtungen der Kindertagesbetreuung sind vielerorts noch nicht darauf eingestellt. Bei der Veranstaltung geht es um die Fragen: Welche pädagogische Verantwortung haben Kitas in Bezug auf digitale Medien? Wie kann ein sinnvoller Einsatz von Medien in Kitas aussehen? Wie können Einrichtungen der frühkindlichen Bildung von der Digitalisierung profitieren? Und nicht zuletzt: Welche Initiativen muss die Politik in diesem Zusammenhang ergreifen? Brauchen wir einen Digitalpakt Kita in Anlehnung an den Digitalpakt Schule?

Programm

21. Juni 2021
18:00 - 19:30 Uhr
Digital per Zoom

18:00 Uhr Begrüßung
Dr. Peter Fischer-Bollin, Leiter der Hauptabteilung Analyse und Beratung, Konrad-Adenauer-Stiftung

18:05 Uhr Digitalpakt Kita als elftes Handlungsfeld im Gute-Kita-Gesetz? Eine bildungsökonomische Einordnung
Prof. Dr. C. Katharina Spieß, Leiterin der Abteilung Bildung und Familie, DIW, Berlin

18:15 Uhr Digitale Medien in der Kita – ein Praxisbeispiel
Claudia Busch, Leiterin des FRÖBEL-Kindergarten Pfiffikus, Kerpen

18:25 Uhr Kinder vor den Bildschirm? Wozu dient Digitalisierung in Kitas?
Michael Fritz, Vorstandsvorsitzender, Haus der kleinen Forscher

18:35 Uhr Kitas 2021 - Welche politischen Maßnahmen brauchen wir im Bereich der Digitalisierung?
Frank Jansen,Geschäftsführer, Verband katholischer Tageseinrichtungen
Lena Przibylla, Referentin der Geschäftsführung, Verband katholischer Tageseinrichtungen

18:45 Uhr Diskussion
Moderation Dr. Jan-Martin Wiarda, Bildungs- und Wissenschaftsjournalist

Anmeldung vorab über die Internetseite der Konrad Adenauer Stiftung.

Quelle: Konrad Adenauer Stiftung

Mehr zum Thema

Info-Pool