Kindertagesbetreuung / Qualifizierung

Berlin: Informationstag für Erzieherinnen und Erzieher sowie Lehrkräfte

Berliner Innenstadt von der Siegessäule aus gesehen: links der Reichstag, in der Mitte der Fernsehturm und der Dom, rechts das Rote Rathaus und darunter das Brandenburger Tor

Der Berlin-Tag am 10. März 2018 ist eine eintägige Job- und Informationsmesse für Lehrkräfte und sozialpädagogische Fachkräfte und solche, die es werden wollen. Im Flughafen Tempelhof präsentieren sich 74 Schulen und 110 Träger von Einrichtungen der Kindertagesbetreuung, zusätzlich alle Berliner Beruflichen Schulen (Oberstufenzentren) und die zwölf Regionalen Schulaufsichten der Stadt.

Am Berlin-Tag beraten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum Einstieg in den Beruf und zum Quereinstieg und informieren in Vorträgen zur berufsbegleitenden Weiterbildung sowie zu den berufsbegleitenden Studien im Quereinstieg.

Bildungssenatorin verteilt Pfannkuchen an Besucher/-innen

Bildungssenatorin Sandra Scheeres verteilt auf dem Berlin-Tag am Samstag, den 10. März 2018, gemeinsam mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie 1.000 Pfannkuchen an die ersten 1.000 Besucherinnen und Besucher der Informationsmesse.

Scheeres: „Wir möchten damit Lehrerinnen und Lehrer sowie sozialpädagogischen Fachkräften dafür danken, dass sie in Berlin gemeinsam mit unseren Jüngsten an einer Schule oder einer Kita arbeiten wollen.“

„Der Berlin-Tag ist deutschlandweit einzigartig“, so Scheeres. „Berlin ist das einzige Bundesland, das auf einer von einem Ministerium organisierten Messe um Lehrkräfte und Erzieherinnen und Erzieher wirbt.“

Veranstaltungsinfos

Der Berlin-Tag findet am 10. März 2018 in der Zeit von 9:30 Uhr bis 15 Uhr im Flughafen Tempelhof, Platz der Luftbrücke 5, 12101 Berlin statt.

Der Eintritt ist frei. Um eine Online-Anmeldung wird gebeten unter: www.berlin-tag.berlin

Quelle: Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie vom 06.03.2018

Info-Pool