Kinder- und Jugendarbeit

Thüringen verzeichnet rund 6.000 Angebote der Jugendarbeit im Jahr 2017

Stift und Taschenrechner liegen auf einem Blatt mit einer Statistik
Bild: © Minerva Studio - Fotolia.com

Die Zahl der öffentlich geförderten Angebote der Jugendarbeit in Thüringen hat 2017 im Vergleich zu 2015 deutlich abgenommen. Damals waren es noch 2.000 Angebote mehr. Bei der Durchführung der rund 6.000 Angebote in 2017 waren über 16.000 Ehrenamtliche tätig. Die meisten Angebote richteten anerkannte Träger der freien Jugendhilfe aus. Dies teilte das Thüringer Landesamt für Statistik mit.

Im Jahr 2017 wurden in Thüringen 6.060 öffentlich geförderte Angebote der offenen und gruppenbezogenen
Jugendarbeit sowie Veranstaltungen und Projekte und Fortbildungsmaßnahmen für ehrenamtliche Mitarbeiter anerkannter Träger der Jugendhilfe von in Thüringen ansässigen Trägern der Jugendhilfe durchgeführt. Wie das Thüringer Landesamt für Statistik mitteilt, waren das 2.001 Angebote bzw. 24,8 Prozent weniger als im Jahr 2015.

Von öffentlichen Trägern der Jugendhilfe wurden 818 (13,5 Prozent) Angebote und von anerkannten Trägern der freien Jugendhilfe 5.242 (86,5 Prozent) Angebote ausgerichtet. Die 906 offenen Angebote wurden von insgesamt 31.714 Stammbesuchern aufgesucht. An den 1.073 gruppenbezogenen Angeboten beteiligten sich 24.439 Kinder und  Jugendliche. Weitere 219.404 Teilnehmende wurden für die 4.081 Veranstaltungen und Projekte gemeldet, darunter
14.337 Teilnehmende für 618 Fortbildungsmaßnahmen für ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter anerkannter Träger der Jugendhilfe. An den 165 Angeboten der internationalen Jugendarbeit nahmen insgesamt 7.973 deutsche und ausländische Kinder und Jugendliche teil.

Unter den 906 offenen Angeboten befanden sich 427 (47,1 Prozent) Jugendclubs, Jugendtreffs oder Stadtteiltreffs und 104 (11,5 Prozent) Jugendzentren bzw. zentrale (Groß-)Einrichtungen. Neben den 618 Aus-, Fort-, Weiterbildungen und Seminaren (15,1 Prozent) gab es unter den Veranstaltungen und Projekten 1.143 Freizeiten (28,0 Prozent), 937 Projekte (23,0 Prozent), 586 Feste, Feiern und Konzerte (14,4 Prozent), 412 Sportveranstaltungen (10,1 Prozent). Weitere 385 Angebote fielen in die Rubrik Sonstiges (9,4 Prozent).

Bei der Durchführung der Angebote waren 16.442 Personen ehrenamtlich pädagogisch tätig, davon 7.517 weibliche und 8.925 männliche Mitarbeiter. Insgesamt betätigten sich 3.458 Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren  ehrenamtlich.

Quelle: Thüringer Landesamt für Statistik vom 30.01.2019

Info-Pool