Kinder- und Jugendarbeit / Kinder- und Jugendpolitik

Rheinland-Pfalz fördert die Arbeit der Jugendverbände

Jugendliche sitzen auf Bank mit Laptop und Tablet
Bild: © Rawpixel - Fotolia.com

Das Land Rheinland-Pfalz unterstützt die Geschäftsstellen der Jugendverbände im Landesjugendring in diesem Jahr mit 121.213 Euro. Damit bezuschusst Rheinland-Pfalz die Personal- und Sachkosten der Jugendverbände, die Freizeitmaßnahmen für Kinder und Jugendliche, Fortbildungen für Ehrenamtliche, politische und soziale Jugendbildung und vieles mehr anbieten.

"Die Jugendarbeit der Verbände in den Kommunen trägt dazu bei, dass Kinder und Jugendliche ihren Lebensraum mitgestalten und sich aktiv einbringen, kurz: dass sie am gesellschaftlichen Leben teilhaben. Die Verbände setzen sich dafür ein, dass junge Menschen Freiräume haben, in denen sie jenseits von Elternhaus oder Schule voneinander und miteinander lernen", hebt Jugendministerin Anne Spiegel hervor. "Ich freue mich, dass wir diese Arbeit ganz konkret unterstützen können."

Die meisten rheinland-pfälzischen Jugendverbände sind in der Arbeitsgemeinschaft des  Landesjugendring e.V. zusammengeschlossen. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Interessen aller Kinder und Jugendliche gegenüber der Gesellschaft und der Politik in Rheinland-Pfalz zu vertreten. Der Landesjugendring informiert und berät seine Mitgliedsverbände und ist Kooperationspartner des Landes Rheinland-Pfalz.
 
Quelle: Ministerium für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz des Landes Rheinland-Pfalz vom 13.09.2016

Info-Pool