Kinder- und Jugendarbeit

ProPK: Medienpaket gegen Islamfeindlichkeit, Islamismus und dschihadistische Internetpropaganda

Filmbegleitheft
Bild: Polizeiliche Kriminalprävention

Das Programm Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes (ProPK) hat im Juni das Medienpaket veröffentlicht. Es enthält zwei Kurzfilme über Islamfeindlichkeit, salafistische Propaganda und engagierte junge Muslime.

Die Filme konzentrieren sich auf zwei Themen:

Zum Einen geht es um die Sensibilisierung für radikale (freiheitsfeindliche) islamistische Propaganda im Internet und das Aufzeigen von Möglichkeiten des Engagements für Jugendliche – auch gegen Islamfeindlichkeit.

Zum Anderen steht die Auseinandersetzung mit Aufrufen zum Dschihad im Mittelpunkt, wie sie von radikalen Islamisten gerade über das Internet in großem Umfang verbreitet wird.

Ziel ist es hier, Jugendliche gegen dschihadistische "Argumente" zu immunisieren. Beide Filme wollen zudem einen Beitrag dazu leisten, dass junge Menschen – Muslime und Nichtmuslime – in ihrer Kompetenz gestärkt werden, Medienberichte kritisch zu konsumieren und zu hinterfragen.

Die Filme sind ab 14 Jahren gedacht.

Filmbegleitheft (PDF 2,8 MB)

Bezugsquellen

Quelle: Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes