Kinder- und Jugendarbeit

Multiplikatorenaustausch Deutschland-China 2016 ausgeschrieben

Ehren- und hauptamtliche Fachkräfte aus dem gesamten Bundesgebiet können sich für das Austauschprogramm bewerben. Die Teilnehmenden verbringen je zehn Tage in Deutschland bzw. China miteinander und nehmen durch Hospitationen am Arbeitsalltag der Gastgeber teil. Bewerbungsschluss ist der 29.02.2016.

Der Multiplikator(inn)enaustausch Deutschland-China hat die Begegnung von deutschen und chinesischen außerschulischen Fachkräften, sowie Lehrkräften zum Ziel. Die erste Phase findet vom 14.-24.10.2016 in China statt, der Gegenbesuch ist im November/Dezember in Deutschland vorgesehen. Bewerben können sich außerschulische Fachkräfte aus dem ganzen Bundesgebiet, sowie Lehrende aus den Bundesländern Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Schleswig-Holstein.

Die Teilnehmenden verbringen je zehn Tage in Deutschland bzw. China miteinander. In dieser Zeit leben die Gäste bei den jeweiligen Austauschpartner(inne)n und nehmen durch Hospitationen am Arbeitsalltag dieser teil. Zehn Plätze für deutsche Teilnehmende stehen zur Verfügung. Der Eigenbeitrag beträgt 375 Euro (Darin enthalten: Hin- und Rückflug Deutschland-China, Unterkunft und Vollverpflegung, Kosten für Besichtigungen).

Der Multiplikator_innenaustausch ist ein Projekt der Stiftung Mercator, AFS Interkulturelle Begegnungen e.V. mit InterCultur gGmbH und dem Goethe-Institut e.V. in Zusammenarbeit mit dem Pädagogischen Austauschdienst (PAD), des Sekretariats der Kultusministerkonferenz und IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V.

Weitere Informationen gibt es auf der Website von IJAB e.V.

Quelle: IJAB e.V.

Info-Pool