Kinder- und Jugendarbeit / Qualifizierung

Handreichung zeigt Wege in Evaluationskultur bei Kinder- und Jugendfreizeiten und Jugendbegegnungen

Im Rahmen der von transfer e.V und IJAB koordinierten Projektvorhaben „Evaluation von Freizeiten“ und „Evaluation Internationaler Jugendbegegnungen“ haben Heike Peters, Projekt Freizeitenevaluation, und Kerstin Giebel, IJAB, die Handreichung „Evaluations-Coaching als Instrument zur Qualitätsentwicklung für Anbieter von Kinder- und Jugendfreizeiten sowie Jugendbegegnungen im In- und Ausland“ geschrieben.

Die grundsätzliche Idee des Evaluationsverfahrens liegt darin, völlig eigenständig mit einem wissenschaftlich überprüften Instrumentarium die eigenen Kinder- und Jugendgruppenfahrten computergestützt auszuwerten (Selbstevaluation). Dementsprechend gibt es für das Verfahren zur Selbstevaluation nun eine genaue Anleitung und vielfältige Begleitmaterialien. Mit diesen Informationen und den entsprechenden Dokumenten sowie der Software kann eigenständig gearbeitet werden. 

Die neue Handreichung kann hier im PDF-Format über den Hyperlink heruntergeladen werden: http://www2.transfer-ev.de/uploads/handreichung_wege_in_eine_evaluationskultur.pdf

Herausgeber: IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V. 

Info-Pool