Kinder- und Jugendarbeit

Endspurt bei Wettbewerb um den 4. Sächsischen Kinderkunstpreis zum Thema „Freund statt fremd“

Kleine Darsteller ganz groß – 2012 war der Kiku zum Thema „Mutproben“ in Neustadt zu Gast
Bild: LKJ Sachsen e.V. Kleine Darsteller ganz groß – 2012 war der Kiku zum Thema „Mutproben“ in Neustadt zu Gast

Die Landesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung Sachsen und das Sächsische Staatsministerium für Kultus rufen Kinder zur Beteiligung am Kinderkunstpreis auf.

Nur noch wenige Tage bleiben, um beim Wettbewerb um den Kinderkunstpreis mitzumachen. Bis zum 11. April 2014 können sich Kinder von 7 bis 12 Jahren
mit künstlerischen Beiträgen aller Sparten am Wettbewerb beteiligen. Ob Bilder oder Geschichten, Tanzbeiträge, Zirkusnummern oder Theaterstücke, Lieder,
Hörspiele oder Trickfilme – das Motto „Freund statt fremd“ sollte im Mittelpunkt stehen.

Erste Beiträge sind bereits bei der Geschäftsstelle der LKJ Sachsen e.V. in Leipzig eingetroffen, darunter ein lebensecht gestaltetes „Alien“.
Die Veranstalter freuen sich auf weitere Beiträge, die das Thema kreativ umsetzen.

Beim Wettbewerb gibt es keine Vorauswahl – jeder eingereichte Beitrag wird zur Wettbewerbsveranstaltung am 17. Mai in Delitzsch öffentlich präsentiert.
Zugelassen sind Einzel- und Gruppenbeiträge.

Eine Kinderjury vergibt die Preise. Es wird außerdem ein Publikumspreis vergeben. Umrahmt wird der Wettbewerbstag von einem
Kinderkunstfest mit kreativen Mitmach- und Spielangeboten.

Staatsministerin Brunhild Kurth hat die Schirmherrschaft übernommen. Die Große Kreisstadt Delitzsch unterstützt das Projekt.
Veranstalter ist die Landesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung Sachsen e.V. in Zusammenarbeit mit dem Sächsischen Staatsministerium für Kultus.

Kontakt und Anmeldeunterlagen:

LKJ Sachsen e.V.
www.lkj-sachsen.de/wettbewerbe
Tel.: 0341/2577306
E-Mail: [email protected]

Quelle: Landesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung Sachsen vom 26.03.2014

Info-Pool