Kinder- und Jugendarbeit / Kinder- und Jugendpolitik

Berliner Jugendverbände fordern sofortigen Ausstieg aus der Atomenergie

Die Delegierten der 34 im Landesjugendring Berlin zusammengeschlossenen Jugendverbände sprachen sich bei ihrer Mitgliederversammlung am 19. März anlässlich der Katastrophe in Japan für einen sofortigen Ausstieg aus der Atomenergie aus.

Sie appellierten an die Bundesregierung, einen Gesetzentwurf zum Ausbau der regenerativen Energien in den Bundestag einzubringen. Der Landesjugendring Berlin fordert zudem alle Berliner Jugendlichen zur Teilnahme an der Großdemonstration gegen Atomkraft am 26. März 2011 auf.

Quelle: LJR Berlin vom 21.03.2011

Info-Pool