Kinder- und Jugendarbeit

BDL engagiert sich mit zwei Ständen auf der Grünen Woche 2013

Blumenwiese mit Käfer
Bild: © K.-U. Häßler - Fotolia.com

Wie sehen die Deutschen die Landwirtschaft? Die Landjugend kennt viele der Vorurteile und Klischees, die an den Landwirten und Landwirtinnen kleben. Sie will die Internationale Grüne Woche (IGW) vom 18. bis 27. Januar nutzen, um das zu ändern.

Mit typischem Landjugendschwung hat sie ihren Blick auf die Landwirtschaft in einfallsreiche Spiele umgemünzt, die bei der Sonderschau des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) Spaß, Wissenszuwachs und Bewegung versprechen.

Am Stand des Bundes der Deutschen Landjugend (BDL) lädt die Landjugend Württemberg-Baden während der Messezeit in Halle 23a ein, die Landwirtschaft im Wandel der Zeit zu erleben. Und das auf ganz unkonventionelle Art. Denn die Landjugendlichen verjüngen nicht nur den Altersdurchschnitt der Aussteller bei der Sonderschau, sondern sie kommen vom Land. Sie nutzen ihre Freizeit, um mit jugendlichem Elan und unverbrauchten Ideen die Herzen der Besucher/-innen fürs Land zu erobern.

Dafür präsentieren sie einen Mitmachstand, der nicht nur Spannung und Spaß für Jung und Alt verspricht, sondern auch über moderne Landwirtschaft informiert und neugierig macht. Mit einem großen Klischeememory nehmen die jungen Leute aus dem Süden den romantisierenden Blick auf die Bauernhöfe auf die Schippe. Noch mehr gefordert werden die Messegäste allerdings bei der Landjugend-Quizshow „1, 2 oder 3“, für die sie sich 30 Fragen ausgedacht haben. Ganz einfache wie die nach der Herkunft des Popcorns für die Kleinen, schwerere für die Großen.

„Bei alledem wollen wir mit den Messegästen ins Gespräch kommen, ihnen zeigen, dass Landwirtschaft heute anders und nicht schlechter ist als auf den Bildern, die noch immer in Kinderbüchern zu sehen sind“, so Tanja Stör, Vorsitzende der Landjugend Württemberg-Baden.

Der BDL bereichert nicht nur die Sonderschau des Bundeslandwirtschaftsministeriums, sondern ist auch auf dem ErlebnisBauernhof in Halle 3.2 mit einem eigenen Stand vertreten. Unter dem Motto „Ich.Du.Wir.Fürs Land.“ zeigt dort die Bayerische Jungbauernschaft selbstbewusst, dass Landleben eine Zukunft hat.

Der Bund der Deutschen Landjugend ist seit 1957 mit einem Stand auf der Grünen Woche vertreten. Seither richtet Jahr für Jahr ein anderer Landesverband des BDL den Auftritt aus, so dass er aus dem Messegeschehen im Januar nicht mehr wegzudenken ist. Mehr Informationen zum Landjugendstand auf dem ErlebnisBauernhof beziehungsweise zu dem Programm des BDL als größtem Jugendverband im ländlichen Raum unter: www.landjugend.de

Quelle: Bund der Deutschen Landjugend