Hilfen zur Erziehung

7. September: Pflegefamilien feiern in Hamburg

Ein Elternpaar spielt mit seinen drei Kindern auf einer Wiese.

Zum 25-jährigen Jubiläum feiern Hamburgs Pflegefamilien dieses Jahr ein Sommerfest auf der Trabrennbahn in Bahrenfeld. Senator Detlef Scheele wird den Pflegeelterntag eröffnen und die Arbeit der Pflegeeltern würdigen.

„Kinder brauchen ein Zuhause“ sagt Familiensenator Detlef Scheele. „Pflegefamilien verdienen Respekt und gesellschaftliche Anerkennung. Das hohe, persönliche Engagement von Pflegeeltern ist unverzichtbar. Ich wünsche mir, dass sich noch mehr Menschen auf das Abenteuer Pflegefamilie einlassen und ein Pflegekind aufnehmen.“

Programm

Der Einlass zum Pflegeelterntag für die angemeldeten Pflegefamilien ist um 10 Uhr.

Nach einer Begrüßung der Kinder und dem Grußwort des Senators hält der Autor Dr. Jan-Uwe Rogge einen Vortrag zum Thema „Was Kinder und Jugendliche heute brauchen.“

Ab 12.30 Uhr werden die Getränke- und Imbissbuden auf der Terrasse der Trabrennbahn eröffnet, ggf. mit einer kleinen Zirkusvorstellung für die Kinder.

Von 14 Uhr bis 17 Uhr findet eine Kinder-Rallye an zehn verschiedenen Spielstationen statt u.a. mit Dosenwerfen, Schubkarrenrennen und Torwandschießen.

Hintergrundinformationen

Rund 1300 Hamburger Kinder leben derzeit in Pflegefamilien. Der Bedarf ist weiterhin groß: Pro Jahr sucht die Stadt mehrere hundert Kinder Pflegeeltern, weil sie aus unterschiedlichen Gründen zeitweise oder auf Dauer nicht in ihrer leiblichen Familie aufwachsen können.

Der Verein PFIFF bietet regelmäßig Informationsabende zum Thema Pflegekinder an. Die Infoabende finden jeweils von 19.30 Uhr bis 22 Uhr bei PFIFF im Brauhausstieg 15-17 in 22041 Hamburg statt.

Bitte erkundigen Sie sich bei Interesse unter der Tel. 040-410984-60 oder über die Homepage unter www.pfiff-hamburg.de nach den konkreten Terminen und melden Sie sich an.

Mehr Informationen zum Thema Pflegefamilien finden Sie im Internet auch unter www.hamburg.de/pflegekinder

Der 25. Hamburger Pflegeelterntag für Eltern, Kinder und Fachkräfte wird von der Koordinationsstelle der Hamburger Pflegekinderdienste sowie von PFIFF, Freunde der Kinder und dem Rauhen Haus veranstaltet.

Quelle: Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration Hamburg vom 04.09.2014