Achtung Icon

Relaunch - Am 23. Mai ist es soweit:

Unter der bekannten Adresse finden Sie unser Angebot als „Portal der Kinder- und Jugendhilfe“ – mit vollständig neuem Look.
Daher erfolgt ab dem 29. April ein Redaktionsstopp. Ab diesem Zeitpunkt können Sie von extern keine Inhalte mehr einpflegen.
Ab dem 23. Mai können Sie alle Angebote wieder wie gewohnt nutzen.

Bildungsforschung

Weniger Auszubildende in Nordrhein-Westfalen

120 668 Ausbildungsverträge wurden 2009 in NRW neu abgeschlossenen. Das waren 5,3 Prozent weniger als im Vorjahr. Vom Rückgang waren junge Männer (-6,5 Prozent) stärker betroffen als weibliche Azubis (-3,6 Prozent).

Düsseldorf (IT.NRW). Ende 2009 befanden sich in Nordrhein- Westfalen insgesamt 338 482 junge Menschen in der dualen Ausbildung. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt mitteilt, waren das 0,9 Prozent weniger als ein Jahr zuvor (damals: 341 708). Die Zahl der ausländischen Auszubildenden lag mit 18 195 um 4,2 Prozent über dem Vorjahresergebnis (17 458).

Die Zahl der männlichen Auszubildenden war mit 205 893 um 1,5 Prozent niedriger als Ende 2008; diejenige der weiblichen Azubis lag mit 132 589 etwa auf Vorjahresniveau. Damit sind knapp vier von zehn Auszubildenden weiblichen Geschlechts. 

120 668 Ausbildungsverträge wurden 2009 in NRW neu abgeschlossenen. Das waren 5,3 Prozent weniger als im Vorjahr. Vom Rückgang waren junge Männer (-6,5 Prozent) stärker betroffen als weibliche Azubis (-3,6 Prozent).

ch