Achtung Icon

Relaunch - Am 19. Mai ist es soweit:

Unter der bekannten Adresse finden Sie unser Angebot als „Portal der Kinder- und Jugendhilfe“ – mit vollständig neuem Look.
Daher erfolgt ab dem 29. April ein Redaktionsstopp. Ab diesem Zeitpunkt können Sie von extern keine Inhalte mehr einpflegen.
Ab dem 19. Mai können Sie alle Angebote wieder wie gewohnt nutzen.

Sie sind hier: Startseite  Im Fokus  Gesundheit

Gesundheit / Förderung der Erziehung in der Familie

Aktion Das Sichere Haus verschickt kostenloses Info-Paket zur Kindersicherheit

Broschüren zur Kindersicherheit
Bild: Das Sichere Haus

Die Aktion Das Sichere Haus (DSH), Hamburg, verschickt ein kostenloses Info-Paket rund um die Sicherheit von Kindern in Privathaushalten sowie zur Bewegungsförderung.

"Wir wollen mit dieser Aktion dazu beitragen, dass Kinder zu Hause und in ihrer Freizeit unfallfrei, bewegt und sicher aufwachsen", sagt Dr. Susanne Woelk, Geschäftsführerin der DSH. Pro Jahr passieren in Deutschland rund 571.000 Heim- und Freizeitunfälle mit Kindern unter 14 Jahren. Zwischen 60 und 80 dieser Unfälle endeten in den vergangenen Jahren tödlich. Die größten Gefahren für Kinder sind Verbrennungen. Es folgen Stürze, zum Beispiel vom Wickeltisch oder aus dem Fenster. Zu den häufigen Unfallarten zählen auch das Ertrinken sowie Vergiftungen.

Die AKTION DAS SICHERE HAUS e.V. (DSH), Hamburg, verschickt kostenloses Material rund um die Sicherheit von Kindern in Privathaushalten sowie zur Bewegungsförderung. Die Broschüren "Achtung! Giftig!" und  "Spiele von gestern für Kinder von heute" sowie weitere Medien finden Sie unter: www.das-sichere-haus.de/broschueren/sicher-gross-werden 

Quelle: DSH - Aktion Das Sichere Haus vom 11.10.2011