Sie sind hier: Startseite  Im Fokus  Gender

Gender / Digitalisierung und Medien

Filmworkshops LSBTIQ: Teilnehmende und Kooperationspartner aus NRW gesucht

Zwei verliebte homosexuelle Männer am See schauen sich in die Augen.
Bild: © Olesia Bilkei - fotolia.com

Schon 2018 wurde mit großem Erfolg eine Filmprojektreihe mit LSBTIQ-Jugendlichen unter dem Motto QUEER GEL(I)EBT realisiert. Das Medienprojekt Wuppertal bietet 2019 nun wieder Filmworkshops für lesbische, schwule, bisexuelle, transsexuelle, transgender und intersexuelle junge Menschen in NRW an. Dazu sucht es Teilnehmende sowie Kooperationspartner(inn)en.

Aufgrund der hohen Nachfrage des Projekts QUEER GEL(I)EBT soll 2019 eine neue Filmprojektreihe mit LSBTIQ-Jugendlichen zu weiteren inhaltlichen Schwerpunkten durchgeführt werden. In 8 Filmworkshops in verschiedenen Städten von NRW soll mit LSBTIQ-Jugendlichen in Kooperation mit entsprechenden Jugendgruppen eine Kurzfilmreihe produziert werden. Inhaltlich soll es in den dokumentarischen oder fiktionalen Filmen um das Lebensgefühl, die eigene Geschlechtsidentität und die positive oder ausgrenzende Wahrnehmung durch andere gehen.

Die Teilnehmenden werden unterstützt durch Filmemacher/-innen und bestimmen in allen Teilen künstlerisch und inhaltlich die Filmproduktion mit. Die Filmreihe soll anschließend öffentlich im Kino präsentiert und auf DVD und als Stream für die Aufklärungsarbeit genutzt werden. Ziel des Filmprojektes ist es, insbesondere junge Zuschauer/-innen für das Thema zu sensibilisieren.

Die Filmworkshops sollen an einem Wochenende, dem 14.-16.06.2019 in verschiedenen Städten in NRW durchgeführt werden. Teilnehmen können Privatpersonen und Gruppen im Alter von 14 bis 27 Jahren. Die Filmpremiere ist am 30.06. um 18 Uhr im Wuppertaler Rex-Kino geplant. Die Teilnahme ist kostenlos. Das Projekt wird gefördert durch das Land NRW.

Quelle: Medienprojekt Wuppertal

Info-Pool