Freiwilliges Engagement / Migration

Junge „InteGREATer“ für ihr gesellschaftliches Engagement ausgezeichnet

Medaille wird hochgehalten
Bild: © Sondem - Fotolia.com

Zehn junge Migrantinnen und Migranten des Vereins „InteGREATer“ wurden am 29. Juli vom Hessischen Bevollmächtigten für Integration und Antidiskriminierung, Staatssekretär Jo Dreiseitel ausgezeichnet. Die „InteGREATer“ leisten Aufklärungsarbeit an Schulen, Jugendzentren, Moscheen und Kulturvereinen für Schülerinnen, Schüler und deren Eltern.

Der Verein „InteGREATer“ ist mit dem Ziel gegründet worden, junge Migrantinnen und Migranten, die Bildungserfolge im hessischen Schulsystem vorweisen können, als Multiplikatoren für andere Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund zu gewinnen.

In seinem Grußwort erklärte der Staatssekretär, dass die Gewürdigten und deren Vorgängerinnen und Vorgänger einen wichtigen Beitrag für die Integrationspolitik unseres Landes geleistet haben. „Sie stehen hier stellvertretend für viele, die sich an der Schule durchgesetzt haben und ihren Weg gegangen sind. Damit machen sie deutlich: Migrationshintergrund ist in Hessen mittlerweile ein Grund, Erfolg zu haben. Sie haben Ihre Freizeit und Ihr Engagement zur Verfügung gestellt, um genau dafür zu werben: Es geht. Es geht mit Engagement. Es geht mit Migrationshintergrund“, betonte Dreiseitel. „Sie sind damit für viele jüngere Migrantinnen und Migranten ein weithin anerkanntes Vorbild. Sie machen deutlich: Bildung ist der Schlüssel für die Verwirklichung von Lebensträumen!“

Jeder vierte Hesse hat Migrationshintergrund

Hessen ist ein Land der Vielfalt. Die aktuellsten Ergebnisse des Mikrozensus 2015 zeigen: Der Anteil der Bürgerinnen und Bürger mit Migrationshintergrund in Hessen hat sich mittlerweile deutlich erhöht. Seit 2005 ist der Anteil der Personen mit Migrationshintergrund von 23,5 auf 28,4 Prozent in 2015 gestiegen. Somit hat heute gut jeder vierte Hesse einen Migrationshintergrund, d.h. er ist selbst zugewandert oder mindestens ein Elternteil. Dies sind über 1,7 Millionen Menschen. Rund die Hälfte von ihnen besitzt die deutsche Staatsangehörigkeit. Etwa zwei Drittel sind selbst zugewandert, ein Drittel ist hier geboren. Personen mit Migrationshintergrund sind im Schnitt deutlich jünger als die Gesamtbevölkerung. Von den Kindern unter sechs Jahren hat fast jedes zweite einen Migrationshintergrund. „Diese Dynamik zeigt: Hessen ist ein Einwanderungsland, Hessen ist bunt“, so Staatssekretär Jo Dreiseitel.

Weiterführende Informationen

Der Verein ‚InteGREATer“ war einer der vier Preisträger, der von der Hessischen Landesregierung den Hessischen Integrationspreis 2014 erhalten hat.

Weitere Informationen zum Verein "InteGREATer" und seinen Projekten

Quelle: Hessisches Ministerium für Soziales und Integration vom 29.07.2017

Info-Pool