Sie sind hier: Startseite  Im Fokus  Europa

Europa / Förderinformationen

Erasmus+: Was bringt das Programm?

Lächelnde Jugendliche
Bild: © Andres Rodriguez - Fotolia.com

Mit Spannung erwartet die deutsche Kinder- und Jugendhilfe und mit ihr die ganze europäische Jugendarbeit das neue EU-Programm für Bildung, Jugend und Sport. Was wird sich verändern?

Nach einer langen Zitterpartie, ob überhaupt etwas vom Jugendprogramm übrigbleibt, nach der ersten Enttäuschung, dass die bestens belegten Erfolge von JUGEND IN AKTION so einfach beiseitegeschoben schienen, nach einem so nie dagewesenen konzertierten politischen Widerstand gegen die Kommissionspläne und der Rekordbeteiligung im Konsultationsverfahren kam das große Aufatmen: Die „Verordnung zur Einrichtung von „Erasmus+“, dem Programm der Union für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport“ wird wohl pünktlich verabschiedet. Erasmus+ wird ein Jugendkapitel haben, das wird „JUGEND IN AKTION“ heißen und mehr Geld gibt es auch.

Formal muss man an dieser Stelle einschränken: Alle Informationen zu Erasmus+, einschließlich derjenigen zur Mittelausstattung, stehen noch unter Vorbehalt der endgültigen Zustimmung des EU-Parlaments und des EU-Rates. Dieser Beschluss wird im Herbst 2013 erwartet.

Was das neue Programm bringen wird, lesen Sie auf den Seiten von JUGEND für Europa.

Quelle: JUGEND für Europa

Info-Pool