Digitalisierung und Medien / Kinder- und Jugendarbeit

Vielfalt sichtbar machen! – Thüringer Aktionstag Medienbildung am 27. April

Drei Kinder sitzen in der Schule an einem Tisch mit Büchern und Stiften und schauen sich lachend auf Tablets etwas an
Bild: © candy1812 - fotolia.com

Der 4. Thüringer Aktionstag für Medienbildung findet am 27. April 2020 statt. Er verfolgt das Ziel, durch vielfältige Angebote der Medienbildung – an einem einzigen Tag – die Aktivitäten der zahlreichen Partner im Thüringer Medienkompetenznetzwerk vorzustellen und gleichzeitig Bürgerinnen und Bürger aufzurufen, bei den angebotenen Aktionen mitzumachen.

Ein „Lauschspaziergang“ der Vorschulgruppe eines Kindergartens, ein Präventions-Projekttag in einer 7. Klasse zu Cybermobbing, ein Familien-Medien-Nachmittag, eine Fortbildung für Pädagoginnen und Pädagogen zum Thema digitale Medien im Unterricht: Es gibt kaum eine Idee, die sich nicht im Thema Medienbildung wiederfindet.

Medienbildung ist im pädagogischen Alltag oftmals ein „Nebenbei-Thema“, welches, wenn genügend Zeit und Personal vorhanden ist, mit viel Freude bei allen Beteiligten umgesetzt wird. In jeder Altersgruppe gibt es Fragen und Interessen, die dieses Thema in den Fokus rücken. „Es ist wichtig darauf Antworten zu finden. Mit dem Thüringer Aktionstag für Medienbildung soll ein Zeichen für die Dringlichkeit dieses Themas gesetzt werden.“, konkretisiert der Direktor der Thüringer Landesmedienanstalt (TLM) Jochen Fasco.

Zahlreiche Netzwerkpartner entwickeln Aktionen rund um das Thema Medienkompetenzförderung und bieten diese dezentral vor Ort an. Von den Initiatoren erwartet werden u.a. Fortbildungen, Workshops oder medienpraktische Projekte mit Kindern und Jugendlichen. Der Kreativität wird bei der Planung breiter Raum gelassen.

Bis zum 20. März können sich alle Interessierten mit ihrer Idee für eine Förderung bewerben.

Weitere Informationen zum Aktionstag und zur Beteiligung sind online abrufbar.

Hintergrund

Die TLM, das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (TMBJS), die Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur Thüringen (GMK Thüringen) und das Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien (ThILLM) initiieren den 4. Thüringer Aktionstag für Medienbildung und unterstützen die Projektpartner mit bis zu 500 Euro bei der Durchführung ihrer Aktionen.

Quelle: Thüringer Landesmedienanstalt vom 21.02.2020

Info-Pool