Sie sind hier: Startseite  Im Fokus

Im Fokus

Viele schwule Männer leben als Pate „ein Stück Familie“

Im aktuellen Streit um Homo-Ehe und Adoption taucht das Vorurteil wieder auf, Homosexuelle eigneten sich weniger als fürsorgliche Bezugspersonen für Kinder. biffy Berlin e.V. hat andere Erfahrungen gemacht.

Im Patenschaftsprogramm von biffy Berlin e.V. ist seit vielen Jahren etwas ganz anderes Alltag: Viele schwule Männer engagieren sich für ein Kind, zugewandt und verantwortungsvoll. So mancher lebt damit „ein Stück Familie“.

„Für das biffy-Patenschaftsprogramm und die Familien, die zu uns kommen, sind schwule Männer eine unverzichtbare Freiwilligen-Gruppe“, sagt Andrea Brandt, die leitende Koordinatorin bei biffy Berlin e.V. Zumeist wenden sich Ein-Eltern-Familien an den Verein, um eine männliche Bezugsperson für Jungen, teilweise auch für Mädchen vermittelt zu bekommen. Für die meisten ist es selbstverständlich, auch einen schwulen Paten als Gewinn zu sehen.

„Ohne die homosexuellen Männer könnten wir diesen zahlreichen Anfragen nicht entsprechen“, so Andrea Brandt. Viele der Paten bauten eine sehr fürsorgliche Bande zu ihrem Patenkind auf – so wie heterosexuelle Paten auch. „Sie identifizieren sich stärker mit der Kümmerer-Rolle, wenn sie mit der Patenschaft auch ein Stück Familie leben können“, sagt Andrea Brandt.

Ein Indiz dafür sei die hohe Zahl der Paten-Tandems, die sich seit vielen Jahren kennen und treffen. In über der Hälfte der Paten-Tandems, die biffy Berlin e.V. derzeit betreut, sind Männer aktiv. Von den 115 männliche Paten sind etwa 40 Prozent homosexuell. Nach einem Erstgespräch und nach einer Einführung in die Paten-Rolle vermittelt biffy Berlin e.V. den Kontakt zu einem Kind und begleitet danach die entstehenden, bei regelmäßigen Treffen aufgebauten Beziehungen.

Seit über zehn Jahren im Einsatz und damit das älteste Paten-Angebot in Berlin, wird biffy Berlin e.V. derzeit von der Aktion Mensch und der Auerbachstiftung gefördert, für das Projekt „Mein großer Freund“. Es hat zum Ziel, mehr Männer in die fürsorglichen Paten-Rollen zu bringen.

Mehr Informationen unter: www.biffy-berlin.de

Quelle: biffy Berlin - Big Friends for Youngsters e.V.

Info-Pool