Sie sind hier: Startseite  Im Fokus

Im Fokus

Last-Minute in die Ausbildung 2014

Ein Auszubildender übt Elektrotechnik.

Viele Jugendliche, die 2014 eine Ausbildung beginnen möchten, haben noch keinen Ausbildungsplatz. Gleichzeitig konnten noch nicht alle Stellen besetzt werden. Sogar in beliebten Branchen, zum Beispiel im Bankkaufwesen oder im Einzelhandel, gibt es noch Angebote.

Junge Bewerber/-innen haben also immer noch die Chance auf einen Berufseinstieg in diesem Jahr, um den Grundstein für ein erfolgreiches Berufsleben zu legen.

Der momentane Höchststand bei den unbesetzten Berufsausbildungsstellen verdeutlicht, dass sich der Ausbildungsmarkt verändert hat. Die Unternehmen haben zunehmend Schwierigkeiten, passende junge Menschen für ihre Ausbildungsstellen zu finden. Eine rückläufige Bewerberquote durch den demografischen Wandel und steigende Anforderungen an die Jugendlichen sind nur zwei Gründe. Die Mehrheit der Schulabgänger strebt einen akademischen Abschluss an. So übersteigt die Zahl der Studienanfänger 2014 erstmals die Personenanzahl, die eine Ausbildung beginnt.

Unternehmen, die für das Jahr 2014 noch über unbesetzte Stellen verfügen, können kostengünstig ihre Chancen steigern, doch noch den passenden Bewerber zu finden. Alle Angebote können ohne Registrierung eingesehen werden. Alle zur Bewerbung nötigen Daten und Fakten, inklusive Berufsbildbeschreibung und Informationen über die Inhalte der Ausbildung finden sich ebenfalls dort. Eine Auflistung aller verfügbaren Plätze befindet sich unter http://www.aubi-plus.de/ausbildung/2014/.

Sie haben noch offene Ausbildungsplätze? Dann sende Sie Ihr Angebot an info@DontReadMeaubi-plus.de oder kontaktieren Sie AUBI-plus unter 05744 - 5070 – 0.

Quelle: AUBI-plus vom 04.08.2014