Förderung der Erziehung in der Familie / Junge Flüchtlinge

Geflüchtet in Beratung – Hilfen für Kinder, Jugendliche und Eltern: Neuer Materialienband der bke

Jugendlicher hat Streit mit seiner Mutter.
Bild: © Scott Griessel - Creatista - Fotolia.com

Der neue Materialienband der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung e.V. (kbe) versammelt Best-Practice-Beispiele aus der Erziehungs- und Familienberatung zu den Komplexen "Flucht – Trauma – Beratung", "Hilfen für Kinder und Jugendliche" sowie "Institutionen im Kontext".

Die bke-Fachtagung "Trauma Flucht – Erziehungsberatung im Netzwerk der Hilfen" im Frühjahr 2016 war so konzipiert, dass jene Einrichtungen, die bereits über Erfahrung mit Angeboten für geflüchtete Menschen verfügten, ihre Kenntnisse und Ansätze weitergeben konnten an diejenigen Kolleginnen und Kollegen, die mit dieser Arbeit noch am oder vor dem Anfang standen. Ein ganz ähnliches Konzept verfolgt nun ein neuer bke-Materialienband, dessen meiste Beiträge von Referentinnen und Referenten der Fachtagung verfasst wurden.

Best-Practice-Beispiele

Der Titel "Geflüchtet in Beratung" versammelt Best-Practice-Beispiele aus der Erziehungs- und Familienberatung zu folgenden Komplexen:

  • Flucht – Trauma – Beratung
  • Hilfen für Kinder und Jugendliche
  • Institutionen im Kontext

Ein Anhang, der unter anderem Empfehlungen für Qualitätsstandards für die Zusammenarbeit mit Dolmetschenden in der Beratung enthält, rundet den Band ab.

Infoflyer "Geflüchtet in Beratung" (PDF, 594 KB)

Das Buch (150 Seiten, EUR 15,– ) ist im Buchhandel erhältlich oder über bke.de zubestellen.

Quelle: Bundeskonferenz für Erziehungsberatung e.V. (kbe)

Info-Pool