Kinder- und Jugendhilfetag / Jugendsozialarbeit

AGJ-Mitglieder auf dem 15. DJHT: DBSH

Der Deutsche Berufsverband für Soziale Arbeit e.V. Logo
Bild: Der Deutsche Berufsverband für Soziale Arbeit

Der Deutsche Berufsverband für Soziale Arbeit e.V. (DBSH) ist der größte deutsche Berufs- und Fachverband für Soziale Arbeit und damit die berufsständische Vertretung der Sozialarbeiter und Sozialpädagogen. Der DBSH wird auf der Fachmesse des 15. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag (15. DJHT) ausstellen.

Der Deutsche Berufsverband für Soziale Arbeit e.V.

Der in Berlin sitzende DBSH vertritt die gesellschaftsbezogenen und berufspolitischen sowie die arbeits- und tarifrechtlichen Interessen seiner Mitglieder. Etwa 6.000 Kolleginnen und Kollegen haben sich zusammengeschlossen, um Maßstäbe in der Sozialen Arbeit zu setzen: 

  • berufspolitisch, fachspezifisch und gesellschaftsbezogen
  • zu arbeits-, tarif- und besoldungsrechtlichen Interessen seiner Mitglieder
  • weltanschaulich nicht gebunden und überparteilich

Der DBSH setzt sich im Rahmen der Interessensvertretung insbesondere für folgende Ziele ein:

  • Verbesserung der Bedingungen sozialer Arbeit
  • fachliche Profilierung und leistungsgerechte Anerkennung der sozialen Berufe
  • Zusammenarbeit aller in sozialen Arbeitsfeldern beschäftigten Fachkräfte

Der Junge DBSH

Der Junge DBSH ist ein Zusammenschluss junger Praktiker/-innen und Studierender, die sich im DBSH den sich wandelnden Herausforderungen in Praxis und Lehre widmen möchten. Zunehmend sind es gerade die jungen Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter, welche mit prekären Berufseinstiegen zu kämpfen haben. Gleichzeitig sehen sich immer öfter Studierende mit ständig ändernden Curricula und unklaren Studienanforderungen konfrontiert.

Weitere Informationen: www.dbsh.de/der-dbsh/junger-dbsh/kontakt-jdbsh.html

Focus Jugendhilfe im DBSH 

Unter diesem Motto engagieren sich im DBSH zahlreiche Fachkräfte aus den unterschiedlichsten Arbeitsbereichen der Kinder- und Jugendhilfe. Ihre Projekte und Praxiserfahrungen haben dazu beigetragen, dass die lokalen beruflichen Rahmenbedingungen diskutiert werden konnten und Vorschläge aus Sicht der beruflichen Praxis gegenüber der Politik und Verbänden formuliert wurden.

Weitere Informationen: www.dbsh.de/der-dbsh/focus-kinder-und-jugendhilfe.html 

Der DBSH auf dem 15. DJHT

Die Kolleginnen und Kollegen des DBSH erwarten die Teilnehmenden des 15. DJHT auf der Fachmesse, wo es eine Veranstaltung zum Thema "Berufsethik zur 'Berliner Erklärung' des DBSH" geben wird.

Der DBSH wird neben der Fachmesse weitere Veranstaltungen anbieten:

  1. Workshop: „Sozialraum- Sozialtraum“ – oder.- „Helft euch selbst so gut ihr könnt – von der Politik habt ihr nichts zu erwarten“ von professioneller Verantwortung, Besinnung auf unseren „code of ethics“ , die tägliche praktischen Arbeit, Arbeits- und Strukturbedingungen und die eigene professionelle Haltung.
  2. Projektpräsentation: „Hilfe und Strafe-  geht das zusammen?“ – Beispiele Deutschland und Schweiz. Oder: -Warum kommt die (Deutsch)Schweiz ohne Jugendgefängnisse aus? Beispiele von Kooperation der Kinder- und Jugendhilfe und der Justiz in der Arbeit mit auffälligen und straffälligen Jugendlichen in der Gegenüberstellung Deutschland und Schweiz.

Weitere Informationen zum Aussteller: www.dbsh.de

Weitere Informationen zum 15. DJHT: www.jugendhilfeportal.de/djht oder www.jugendhilfetag.de

Info-Pool