Youth Wiki

Aktuelle Debatten und Reformen

Anstehende politische Entwicklungen

Mit der Unterzeichnung der gemeinsamen Erklärung zur Einrichtung eines hochrangigen Dialogs zur Förderung und Unterstützung des kulturell-gesellschaftlichen Austausches zwischen der Regierung der Bundesrepublik Deutschland und der Regierung der Volksrepublik China am 24. Mai 2017 in Peking haben beide Länder die Absicht erklärt, einen hochrangigen Deutsch-Chinesischen Dialog zur Förderung und Unterstützung des kultur-gesellschaftlichen Austausches einzurichten. Im Fokus des neuen Dialogs der Zivilgesellschaften stehen die Bereiche Bildung, Kultur, Gesellschaft, Sprache, Medien, Sport und Jugend. Der Dialog auf höchster politischer Ebene gibt einen wichtigen Rahmen, um den deutsch-chinesischen Jugend- und Fachkräfteaustausch sichtbarer zu machen und die jugendpolitische Zusammenarbeit zwischen Deutschland und China auf eine breitere Basis zu stellen.

Die neueste Initiative zur Förderung des internationalen Austauschs zwischen jungen Menschen ist die Deutsch-Afrikanische Jugendinitiative (DAJ). Die DAJ ist eine politische Initiative von Engagement Global im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Entwicklung und Zusammenarbeit (BMZ). Seit 2016 fördert sie gezielt den Austausch zwischen jungen Menschen in afrikanischen Ländern und Deutschland. Im Zusammenhang mit der Deutsch-Afrikanischen Jugendinitiative wurde die neue Förderlinie weltwärts – Außerschulische Begegnungsprojekte für junge Menschen im Kontext der Agenda 2030 entwickelt. Im Kontext des vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung vorgelegten Marshall-Plans mit Afrika (PDF 1,7 MB) wird vom Ausbau der DAJ zu einem Erasmus-Programm mit Afrika gesprochen, um den gegenseitigen Austausch zu fördern.

Die Pilotphase der Süd-Nord-Komponente im Freiwilligendienst weltwärts wurde bis Ende 2019 verlängert. Sie wird in Zusammenarbeit mit dem Bundesfreiwilligendienst (BFD) des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) umgesetzt. Die Süd-Nord-Komponente gibt jungen Menschen aus dem Globalen Süden die Chance, in Deutschland einen Freiwilligendienst zu absolvieren.

Informationen zu Entwicklungen im internationalen Jugendaustausch bietet zudem das Youth-Wiki-Kapitel „Jugendpolitik“.

Laufende Diskussionen

Aktuelle Diskurse im Zusammenhang mit globalen Fragen drehen sich im Bereich der Jugendpolitik vor allem um die Integration junger Geflüchteter, die Auseinandersetzung mit der Radikalisierung von Jugendlichen sowie Extremismus und Rassismus.

Dieser Artikel wurde auf www.youthwiki.eu in englischer Sprache erstveröffentlicht. Wir danken für die freundliche Genehmigung der Übernahme.

Weitere Themen

Jugendpolitik im Allgemeinen
Free Photos - pixabay.com Lizenz: CC0 / Public Domain Arbeiten Dritter
Freiwilliges Engagement
jp26jp - pixabay.com Lizenz: CC0 / Public Domain Arbeiten Dritter
Soziale Inklusion
Wokandapix - pixabay.com Lizenz: CC0 / Public Domain Arbeiten Dritter
Partizipation
aedrozda - pixabay.com Lizenz: CC0 / Public Domain Arbeiten Dritter
Allgemeine und berufliche Bildung
ernestoslava - pixabay.com Lizenz: CC0 / Public Domain Arbeiten Dritter
Gesundheit und Wohlbefinden
Khamkor - pixabay.com Lizenz: CC0 / Public Domain Arbeiten Dritter
Kreativität und Kultur
Boadecia - pixabay.com Lizenz: CC0 / Public Domain Arbeiten Dritter
Jugendarbeit
© ehrenberg - AdobeStock
Youth Wiki

Das Youth Wiki wird in Deutschland umgesetzt von IJAB – Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V.

Die Verantwortung für den Inhalt des Youth Wiki in Deutschland trägt allein IJAB. Die EU-Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.

Gefördert von: