zur Übersicht Speichern

Reflexionen gestalten – mit Methoden erkennen, auswerten und umsetzen

von: 09.05.2019 09:30 Uhr
bis: 09.05.2019 17:00 Uhr

Handlungsfeld:

  • Förderung der Erziehung in der Familie
  • Kinder- und Jugendarbeit
  • Jugendsozialarbeit
  • Andere Aufgaben
  • Hilfen zur Erziehung

Veranstaltungsart: Fortbildung

Strukturebene: Bayern

Kurzbeschreibung:

  • Wie können (Selbst-)Erkenntnisprozesse in Gang kommen und Klient(inn)en zur Selbstreflexion angeleitet werden?
  • Welche Reflexionsmethoden sind geeignet, um das Erlernte und Erlebte in der Schlussphase einer Gruppe auszuwerten?

Kognitive, bewegte, spielerische, originelle und einfache Methoden der Reflexion mit und ohne „Arbeitsblatt“ und „Material“ kommen zum Einsatz. Die Teilnehmer/-innen probieren konkrete „Reflexionen“ aus und erkennen, welche Methoden für welches Setting in der Beratungs-, Workshop- und Gruppenarbeit geeignet sind und auf was es beim „Reflektieren“ ankommt. Eine aktive Mitarbeit stärkt die persönlichen Kompetenzen für die eigene Anleitung von Reflexionsmethoden.

Ziel ist es, verschieden einsetzbare Reflexionsmethoden kennenzulernen, selbst auszuprobieren und den eigenen Methodenkoffer in der Kategorie „Reflexionsmethoden“ zu erweitern.

 

Leitung: Andrea Länger, M.A. und Dipl. Sozialpädagogin (FH), Lehrbeauftragte & Buchautorin

Kosten: 95 €

Veranstalter: Kontakt- und Informationsstelle der IMMA e.V.

Veranstaltungsort:
Humboldstr. 18
81543 München
Deutschland

Kontakt zum Veranstalter:
Belinda Streuer
Telefon: 089 309041521
kontakt.informationsstelle@DontReadMeimma.de

Schlagworte:
Sozialpädagogische Beratung, Soziale Arbeit, Handlungskompetenz, Pädagogik, Kinder- und Jugendarbeit, Fortbildung, Gruppenarbeit, Methode, Methodenkompetenz, Praxis

Info-Pool