zur Übersicht Speichern

Musik - Sport - Grenzen

von: 07.12.2018
bis: 09.12.2018

Handlungsfeld:

  • Kindertagesbetreuung

Veranstaltungsart: Seminar

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Musik und Sport haben viele Gemeinsamkeiten: Beweglichkeit, Schnelligkeit, Koordination, Kraft, An- und Entspannung, aber auch mentale Fitness und die Notwendigkeit, das eigne Potenzial zu einem bestimmten Zeitpunkt abrufen zu können. In den Sportwissenschaften werden seit Langem innovative und ganzheitliche Trainingsmethoden entwickelt und praktisch erprobt. Diese lassen sich zweifelsfrei auf das instrumentale Lernen und auf musikpädagogische Gruppenprozesse übertragen. Der Kurs fördert an der Schnittstelle zwischen Musik und Sport ästhetische Ausdrucksformen, soziale Handlungskompetenzen und einen gesundheitsachtsamen Ansatz im Umgang mit Körper und Instrument.

Thematische Schwerpunkte

  • Vorstellung und Analyse grundlegender kreativer Trainingsmethoden aus dem Sport
  • Übertragbarkeit der Trainingsmethoden auf das Musizieren mit dem Körper und mit Instrumenten
  • Kennenlernen von Alltagsspielen des Schulsports und des Abenteuer- und Erlebnissports
  • Grenzen in Sport und Musik – kritisch hinterfragt


Abschluss

Baustein der Qualifizierung „Elementare Musikpädagogik – EMP Basic“ und der Qualifizierung „Musik & Medien mit Jugendlichen“

Link zur Veranstaltung: http://kulturellebildung.de/de/seminar/musik-sport-grenzen-1/

Veranstalter: Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW e.V.

Veranstaltungsort:
Küppelstein 34
42857 Remscheid

Kontakt zum Veranstalter:
Tina Kamp
Telefon: 02191-794-212
kamp@DontReadMekulturellebildung.de

Schlagworte:
Bewegung, Körper, Körperlichkeit, Methodenkompetenz, Musik, Sport, Wissenschaft, Bewegungsförderung, Sportpädagogik

Info-Pool