zur Übersicht Speichern

Fachtag "Das Bundesteilhabegesetz im Blick: Partizipation abhängigkeitskranker Menschen per Gesetz?!"

von: 23.10.2019 11:00 Uhr
bis: 23.10.2019 16:30 Uhr

Handlungsfeld:

  • Jugendsozialarbeit
  • Kinder- und Jugendschutz

Veranstaltungsart: Tagung

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

In den Jahren 2017 und 2018 ist das Gesetz zur Stärkung der Teilhabe und Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderungen, kurz Bundesteilhabegesetz (BTHG), mit der ersten und zweiten Reformstufe in Kraft getreten. Mit dem Ziel, die UN-Behindertenrechtskonvention umzusetzen und die Inklusion für Betroffene zu garantieren, wird die bisherige Eingliederungshilfe nach den anstehenden Neuregelungen des BTHG in 2020 und 2023 einen kompletten Systemwechsel und  zahlreiche neue Schnittstellen zu anderen Rechtskreisen erfahren.

Unser Fachtag „Das Bundesteilhabegesetz im Blick: Partizipation abhängigkeitskranker Menschen per Gesetz?!“ lenkt zum einen die Sicht auf Betroffene und greift die Chancen und Risiken für abhängigkeitskranke Menschen im Teilhabe- und Gesamtplanverfahren auf. Zum anderen beschäftigt er sich mit der Messbarkeit der Wirkung der Leistungen der Einrichtungen.  

In den Workshops diskutieren die Teilnehmer*innen mit den Referent*innen über diese Themen hinaus die Verwirklichung des bio-psycho-sozialen Ansatzes und das Nutzbarmachen der Schnittstellen bei der Umsetzung des BTHG.

Diskutieren Sie mit!

Link zur Veranstaltung: sucht.org

Weitere Informationen zur Veranstaltung: PDF Download

Veranstalter: Gesamtverband für Suchthilfe e.V. (GVS) - Fachverband der Diakonie Deutschland

Veranstaltungsort:
Haus der Kirche
Wilhelmshöher Allee 330
34131 Kassel

Kontakt zum Veranstalter:
Gesamtverband für Suchthilfe e.V. (GVS) - Fachverband der Diakonie Deutschland
Telefon: 030 83001-500
gvs@DontReadMesucht.org

Schlagworte:
Sucht, Suchtkrankenhilfe, Suchtprävention, Bundesteilhabegesetz (BTHG), Teilhabe, Partizipation

Info-Pool