zur Übersicht
>

FLIMMO – Programmberatung für Eltern

Der FLIMMO bietet Erziehenden von Kindern zwischen 3 und 13 Jahren Orientierungshilfen zum aktuellen Fernsehprogramm und medienpädagogisches Know-how rund ums Fernsehen.

Strukturebene: Bund

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit
  • Kinder- und Jugendschutz

Kurzbeschreibung / Projektziele:

Der FLIMMO enthält Bewertungen von Sendungen, die Kinder und Jugendliche gerne sehen oder mit denen sie als Mitseher in Berührung kommen. Der kostenlose Service www.flimmo.tv wird 14tägig aktualisiert.

Daneben erscheint der FLIMMO auch drei Mal jährlich als Broschüre (Auflage: 570.000 Stück), zusätzlich gibt es eine Sonderausgabe pro Jahr zu Weihnachten. Der Bezug der Broschüre ist für Institutionen kostenfrei.

Eltern haben die Möglichkeit, ein kostenloses Ansichtsexemplar zu bestellen und den FLIMMO dann für insgesamt € 6,14 pro Jahr zu abonnieren. In beiden Publikationen werden Serien sowie regelmäßig ausgestrahlte Magazine und Shows aus dem Kinder- und Erwachsenenprogramm unter die Lupe genommen.

Der Online Dienst bewertet darüber hinaus einmalige Angebote wie Spielfilme und Dokumentationen und bietet individuelle Suchfunktionen.

Die Broschüre kann unter folgender Adresse bestellt werden:

Verein Programmberatung für Eltern e. V., Postfach 60 03 19, 81203 München, Tel.: 089 / 45 06 62 15, Fax: 089 / 45 06 62 22, E-Mail: vertrieb@DontReadMeflimmo.tv

Die FLIMMO-Redaktion ist unter folgender Adresse zu erreichen:

Redaktion FLIMMO, c/o JFF - Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis, Pfälzer-Wald-Straße 64, 81539 München, Tel: 089 / 68 07 07 35, Fax: 089 / 68 98 91 11, E-Mail: redaktion@DontReadMeflimmo.tv

Ziel des FLIMMO ist es, sich nicht auf "gutes" Fernsehen zu konzentrieren, sondern am Fernsehalltag der Kinder anzuknüpfen - einem Alltag, in dem auch "seichte" und "fragwürdige" Angebote eine Rolle spielen. Im Mittelpunkt steht die Kinderperspektive: Der FLIMMO beschreibt, worüber Kinder lachen, was sie fasziniert, traurig macht, verwirrt oder erschreckt. Enthält die Sendung problematische Elemente, gibt der FLIMMO zudem pädagogische Hinweise.

 

Schlagworte:
Fernsehen, Film, Kind, Eltern, Beratung, Jugendliche/-r, Kinder- und Jugendschutz, Medien, Medienkompetenz, Medienpädagogik

Projektträger: Programmberatung für Eltern e.V. c/o Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM)

Adresse:
Heinrich-Lübke-Straße 27
Telefon: 089 / 63 80 82 80
Telefax: 089 / 63 80 82 90
E-Mail: herausgeber@DontReadMeflimmo.tv

Adresse als Kontakt (.vcf-Datei) speichern

Internetadresse: http://www.flimmo.tv

Kooperationspartner:

Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM), 12 weitere bundesdeutsche Landesmedienanstalten und das Internationale Zentralinstitut für das Jugend- und Bildungsfernsehen beim Bayerischen Rundfunk. Mit der Durchführung des Projekts wurde das JFF - Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis betraut.

Info-Pool