zur Übersicht
>

CAT - Creative und Active Training

Starke Jugend - starke Gesellschaft!

Strukturebene: Europäische Union

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit
  • Förderung der Erziehung in der Familie
  • Kindertagesbetreuung
  • Hilfen zur Erziehung
  • Jugendsozialarbeit
  • Kinder- und Jugendschutz

Kurzbeschreibung / Projektziele:

Viele Kinder und Jugendliche wachsen unter erschwerten Bedingungen auf. Sie stehen im gesellschaftlichen Abseits und müssen soziale und persönliche Notlagen bewältigen.

 

Viele Erziehende fühlen sich allein gelassen in der Bewältigung von komplexen schulischen und erzieherischen Anforderungen.

 

CAT bietet für die Aus- und Weiterbildung für das Bildungsfeld „Soziales Lernen“ für Schulen, Jugendeinrichtungen, Jugendstrafvollzug, Pädagogischen Fort- und Weiterbildungsstätten an:

 

Praxisbildungsprogramm bestehend aus:

  • Basis-, Aufbau- und Trainer/Multiplikatorenkurs
  • Aus- und Weiterbildungscurriculum (Link RST)  
  • Beratung und Begleitung in Entwicklungsprozessen. 

 


Kursdetails:

Dauer: 3 Kurse à 2-3 Tage zu ingesamt 16-20 Stunden

Anzahl: 18-20 Jugendliche und junge Erwachsene

Kosten: Pro Kurs 1.450 € incl. Kursmaterial

T4T: Mit Abschluss des „Training for Trainers (T4T)“ haben Jugendliche und junge Erwachsene die Möglichkeit, sich zu Co-Trainern bzw. Assistenten ausbilden zu lassen. Nach erfolgreichem Abschluss eines T4T und der Co-Leitung eines Basiskurses können sie professionelle und erfahrene Trainerinnen / Trainer in CAT-Kursen unterstützen und begleiten.

Schlagworte:
Schule, Zuständigkeit, Anspruchsüberleitung, Landesrechtsvorbehalt, Beratung, Gemeinsame Wohnform für Eltern und Kinder, Nothilfe, Schulpflicht, Kindertagespflege, Kindertagesstätte, Alltag, Rechtsanspruch, U3-Ausbau, Selbstorganisierte Förderung von Kindern, Soziale Gruppenarbeit, Erziehungsbeistand, Sozialpädagogische Familienhilfe, Tagesgruppe, Heimerziehung, Intensive sozialpädagogische Einzelbetreuung, Eingliederungshilfe, Mitwirkung, Unterhalt, Hilfe für junge Volljährige, Anpassungsfähigkeit, Antidiskriminierung, Ausländer/-in, Ausländerfeindlichkeit, Abenteuerpädagogik, Berufsorientierung, Diskriminierung, Eigenverantwortung, Einbürgerung, Familie, Freier Träger, Freie Jugendhilfe, Fundraising, Gesellschaft, Abstammung, Gruppentherapie, Gefängnis, Geschwister, Gewaltprävention, Hauptschule, Herkunftsland, Herkunft, Hilfen zur Erziehung, Institution, JUGEND IN AKTION, Jugend, Jugendgericht, Konflikt, Lernen, Macht, Männliche Gewalt, Mündigkeit, Abwanderung, Organisation, Pädagoge/Pädagogin, Prävention, Jugendarbeit, Jugendstrafvollzug, Fortbildung, Weiterbildung

Projektträger: Power for Peace e.V.

Adresse:
Postfach 201643
80016 München
Telefon: 08158/993872
E-Mail: info@DontReadMepowerforpeace.de

Adresse als Kontakt (.vcf-Datei) speichern

Internetadresse: www.powerforpeace.de

Kooperationspartner:

Klett-Verlag, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Info-Pool