zur Übersicht
>

Binationales Kunstworkcamp in Togo

Binationales Kunstworkcamp in Togo vom 13.8-10.9.2005-Körbe flechten, Lachen, Spaß haben, Batiken, Töpfern, Nachdenken, Freude und Freunde und Freundschaft, Neues erleben.

Strukturebene: Bund

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit

Kurzbeschreibung / Projektziele:

Engagierte Jugendliche in Togo haben sich zusammengetan, um gemeinsam mit gleichgesinnten Freiwilligen aus aller Welt die Entwicklung ihres Landes durch verschiedene Aktivitäten zu unterstützen. Vor allem möchte die von ihnen gegründete VAD („Volontaires en action pour le développement au Togo“) in ländlichen Gebieten durch internationale Jugendprogramme eine Weltöffnung Togos erreichen. Unser Projektort Kpalimé liegt ca. 120 km von der Hauptstadt Lomé entfernt in der grünen, fruchtbaren Region der „Plateaux“. Kpalimé ist der größte Ort der Präfektur Kloto. Diese ist im ganzen Land bekannt für ihre kunsthandwerklichen Aktivitäten. Die Gruppe wird bei den verschiedenen Aktivitäten wie z. B. Korbflechten, Batiken, Töpfern oder Bemalen von Calebassen mitmachen. Die Mitarbeit in diesem Workcamp ermöglicht einen guten Einblick in Kultur und Lebensweise dieser Region: Selbstversorgung mit lokalen Produkten und Wohnen unter einfachsten Lebensumständen ist angesagt. Auch während der Freizeit gibt es zahlreiche Möglichkeiten für gemeinsame Ausflüge und Aktivitäten mit den anderen TeilnehmerInnen der Workcamps, zumeist jungen TogolesInnen. Eigeninitiative und Spontanität sind hier von jedem gefragt. Französische Sprachkenntnisse sind für diesen intensiven Austausch unentbehrlich. Die letzte Woche steht der Gruppe zur freien Verfügung, um auf eigene Kosten andere Landesteile zu erkunden.

Weitere Hinweise:

VISUM, gültige Gelbfieberimpfung ist zur Einreise vorgeschrieben


Leistungen:

Linienflug Frankfurt – Lomé – Frankfurt, Transfer zum Projekt, Unterkunft und Verpflegung im Projekt, Projektleitung, Unfall-, Kranken- und Haftpflichtversicherung. Vorbereitungsseminar in Köln/Bonn (Unterkunft und Verpflegung)

Mindestteilnehmerzahl: 10

bis 8 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Teilnehmerzahl

 

Teilnahmebedingungen:

Teilnahme am Vorbereitungsseminar, französische Sprachkenntnisse

Reisepapiere:

gültiger Reisepass (muss über die Aufenthaltsdauer hinaus noch mindestens 6 Monate gültig sein, VISUM, gültige Gelbfieberimpfung ist zur Einreise vorgeschrieben

Projektnr. : 7553
Termin: 13.08.-10.09.05


Teilnehmergebühren: 18 - 26 Jahre: 1.350,- € (vorbehaltlich voller Bewilligung der KJP Mittel), ab 27 Jahre: 1.710,€
Vorbereitungsseminar: 08.07. - 10.07.05

Kontakt KOLPING
Telefon: +49 (0) 221 / 20 70 1 –115
E-Mail: jgd@kolping.de
CHRISTINE SCHARFENBERG
princesa_felicia@yahoo.de


0241 1895765

 

 

 

 

Schlagworte:
Internationale Jugendarbeit, Interkulturelle Arbeit, Kunst

Projektträger: Kolping

Adresse:
Vaalser Straße 93
52074 Aachen
Telefon: 0221 20701–115
E-Mail: princesa_felica@DontReadMeyahoo.de

Adresse als Kontakt (.vcf-Datei) speichern

Kooperationspartner:

Koping

workcamps.kolping.de

 

Info-Pool