Kinder- und Jugendpolitik / Demokratie

Grundgesetz – Was hat das mit mir zu tun?

Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland - Buchumschlag
Bild: © Daniel Gast / PIXELIO

Was haben junge Menschen heute für Erwartungen an das Grundgesetz? Was wissen sie über dessen Entstehung? Was bedeutet überhaupt Demokratie? Über diese Fragen diskutierte Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier am 31. August 2018 im ehemaligen Plenarsaal des Bundesrates in Bonn mit Schülerinnen und Schülern. Anlass war die konstituierende Sitzung des Parlamentarischen Rates vor 70 Jahren.

Democrocy-Slam zum Grundgesetz

Wo vor 70 Jahren die Grundsteine für die demokratische Wiedergeburt Deutschlands gelegt wurden, präsentierten zwölf Schülerinnen und Schüler in einem "Democracy-Slam" die Ergebnisse ihres Workshops zum Grundgesetz und zu aktuellen gesellschaftlichen Fragen. Anschließend diskutieren sie mit dem Bundespräsidenten und seiner Frau Elke Büdenbender über die ganz praktischen Auswirkungen des Grundgesetzes in ihrem Alltag, in der Schule, im Freundeskreis - über Mobbing, Gleichberechtigung und Teilhabe. Auch die aktuellen Ereignisse in Chemnitz, die Rolle der sozialen Medien und die vielfältigen Angebote der politischen Bildung für junge Menschen waren Thema der Diskussion. 

Aktuelle Diskussion an historischem Ort

In den Räumen der damaligen Pädagogischen Akademie in Bonn waren am 1. September 1948 die „Väter und Mütter des Grundgesetzes“ zusammengekommen, um eine Verfassung für die Bundesrepublik Deutschland auszuarbeiten. Später wurde dort das Bundeshaus errichtet, in dem von 1949 bis zu seinem Umzug nach Berlin im Jahr 2000 der Bundesrat tagte. Seinen historischen Plenarsaal stellte nun der Bundesrat für die Jubiläumsveranstaltung mit dem Bundespräsidenten zur Verfügung.

Quelle: Bundesrat vom 31.08.2018