zur Übersicht

Stellungnahme der LAG Erziehungsberatung Hamburg zur geplanten Reform des SGB VIII

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendschutz
  • Andere Aufgaben
  • Kinder- und Jugendarbeit
  • Förderung der Erziehung in der Familie
  • Hilfen zur Erziehung

Materialienkategorie: Stellungnahme / Diskussionspapier

Medientyp: Print, Internet

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

In der Stellungnahme vom 08.09.2016 kritisiert die Landesarbeitsgemeinschaft für Erziehungsberatung Hamburg den Arbeitsentwurf des Ministeriums (BMFSFJ) zur SGB VIII-Novelle für die mangelhafte Umsetzung formulierter Reformansprüche. Insbesondere problematisiert sie die Orientierung von Hilfeleistungen an Entwicklungsdefiziten des Kindes und betont die Bedeutung von Hilfen zur Erziehung mit Blick auf die ganze Familie.

Schlagworte:
Große Lösung, Inklusion, Kinder- und Jugendhilferecht, SGB VIII - Reform, Erziehungshilfe, Hilfen zur Erziehung, Kinder- und Jugendhilfegesetz (KJHG/SGB VIII), Rechtsanspruch

Herausgabedatum: 2016

Sprache: deutsch

Link zum Material:
http://www.igfh.de/cms/sites/default/files/LAG%20Erziehungsberatung%20Hamburg%20-%20Stellungnahme%20zur%20SGB-VIII-Reform%20vom%2008.09.2016.pdf - LAG Erziehungsberatung Hamburg - Stellungnahme SGB VIII-Reform
http://www.erziehungsberatung-hamburg.de/ - Webseite der LAG Erziehungsberatung Hamburg

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Landesarbeitsgemeinschaft für Erziehungsberatung Hamburg

Kontakt:
LAG Geschäftsstelle
Erziehungsberatungsstelle

Kieler Str. 188
22525 Hamburg

Telefon: 040 / 428 01 5353 Fax: 040 / 428 01 5325
info@DontReadMeerziehungsberatung-hamburg.de

Info-Pool