zur Übersicht

SGB VIII-Reform – Erste Einschätzung der Gewerkschaft ver.di zum internen Arbeitsentwurf des Ministeriums vom 07.06.2016

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit
  • Förderung der Erziehung in der Familie
  • Hilfen zur Erziehung
  • Jugendsozialarbeit
  • Kinder- und Jugendschutz
  • Andere Aufgaben

Materialienkategorie: Stellungnahme / Diskussionspapier

Medientyp: Print, Internet

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Im Juli 2016 veröffentlicht die Gewerkschaft ver.di eine Einschätzung zur ersten Entwurfsfassung des Ministeriums (BMFSFJ) vom 07.06.2016 für die geplante SGB VIII-Novellierung. Ver.di kritisiert, dass der Entwurf dem formulierten Anspruch der rechtlichen Stärkung von Kindern- und Jugendlichen nicht gerecht wird und formuliert eine Reihe von Kritikpunkten und Forderungen, als Beitrag zur Stärkung der öffentlichen Diskussion.

Im Fokus steht die Dringlichkeit konkrete (Schutz-)Regelungen, Rahmenbedingungen und Mindeststandards der Kinder- und Jugendhilfe gesetzlich festzuschreiben und auch finanziell in den Ausbau von Infrastruktur und Hilfsangeboten zu investieren.

 

Schlagworte:
Große Lösung, Inklusion, Kinder- und Jugendhilfegesetz (KJHG/SGB VIII), Hilfe für junge Volljährige, SGB VIII - Reform, Eingliederungshilfe, Hilfen zur Erziehung, Kinder- und Jugendhilfe, Rechtsanspruch, SGB VIII - Sozialgesetzbuch Achtes Buch

Herausgabedatum: 2016

Sprache: deutsch

Link zum Material:
http://www.igfh.de/cms/sites/default/files/ver.di%20-%20Einsch%C3%A4tzungen%20zur%20SGB-VIII-Reform%20vom%20Juli%202016.pdf - ver.di – erste Einschätzung zur SGB VIII-Novelle Juli 2016
http://www.verdi.de - Webseite der Gewerkschaft ver.di

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft

Kontakt:
ver.di - Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft
Bundesvorstand
Paula-Thiede-Ufer 10
10179 Berlin

Telefon (0 30) 69 56 - 0
Fax (0 30) 69 56 - 31 41
info@DontReadMeverdi.de

Info-Pool