zur Übersicht

Schlussfolgerungen des Europäischen Rates und der im Rat vereinigten Vertreter der Regierungen der Mitgliedstaaten zur Förderung des Demokratiebewusstseins und des demokratischen Engagements junger Menschen in Europa

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit

Materialienkategorie: Stellungnahme / Diskussionspapier

Medientyp: E-Book

Strukturebene: Europäische Union

Kurzbeschreibung:

Schlussfolgerungen des Europäischen Rates werden auf jeder Tagung des Europäischen Rates angenommen. Sie dienen dazu, konkrete Fragen zu behandeln, die für die EU von Belang sind, und darzulegen, welche Maßnahmen eingeleitet oder welche Ziele erreicht werden sollen. Der Europäische Rat kann in seinen Schlussfolgerungen auch eine Frist für eine Einigung über eine bestimmte Frage oder für die Vorlage eines Gesetzgebungsvorschlags setzen. Auf diese Weise kann er die politische Agenda der EU beeinflussen und lenken.

Das Thema dieses Blattes ist die „Förderung des Demokratiebewusstseins und des demokratischen Engagements junger Menschen in Europa“. Darin werden u.a. die Ideen und Meinungen junger Menschen, die auf der EU-Jugendkonferenz im Oktober 2020 geteilt wurden, aufgenommen. Diese konzentrierten sich auf das Thema „Räume und Beteiligung für alle“ und liefern wertvolle Handlungsanregungen zur Förderung des Demokratiebewusstseins und des demokratischen Engagements junger Menschen in Europa.

 

Schlagworte:
Europäische Union, Jugendbeteiligung, Demokratie, Demokratieförderung

Herausgabedatum: 20.11.2020

Sprache: Deutsch

Link zum Material:
https://data.consilium.europa.eu/doc/document/ST-13177-2020-INIT/de/pdf - Schlussfolgerungen des Europäischen Rates

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:

Kontakt:
Rat der Europäischen Union
Rue de la Loi/Wetstraat 175
1048 Brüssel
Belgien

Pressedienst
Tel.: +32 2 281 63 19