zur Übersicht

Quo Vadis? Empirische Analyse von Kommunalen Gesamtkonzepten zur Kulturellen Bildung

Cover der Publikation, (c) Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V.

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit

Materialienkategorie: Studie

Medientyp: Internet, Print

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Die Untersuchung kommunaler Gesamtkonzepte für Kulturelle Bildung identifiziert zentrale Koordinierungsstellen und individuelle Schwerpunkte als Erfolgsfaktoren für lokale Netzwerke, die Kulturakteure, Schulen und Kitas zu langfristigen Kooperationen zusammenbringen. Die Studie bestätigt den Deutschen Städtetag in seiner Forderung, kommunale Bildungslandschaften weiterzuentwickeln.

 

Unter dem Titel „Quo Vadis? Empirische Analyse von Kommunalen Gesamtkonzepten zur Kulturellen Bildung“ hat das Zentrum für Kulturforschung (ZfKf) im Auftrag der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) die Strukturen von erfolgreich erprobten kommunalen Gesamtkonzepten aus zwölf Städten (Berlin, Hamburg, München, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Freiburg im Breisgau, Münster, Oldenburg, Coburg, Hiddenhausen und die Region Leipzig) analysiert.

Schlagworte:
Bildungsforschung, Frühkindliche Bildung, Jugendbildung, Jugendhilfe und Schule, Kindertagesstätte, Kooperation, Kulturelle Bildung, Studie

Herausgabedatum: August 2012

Sprache: Deutsch

Link zum Material:
http://www.bkj.de/fileadmin/user_upload/documents/Aktuelles/Neuerscheinungen/Quo_Vadis_Kommunale_Gesamtkonzepte.pdf - Link zum direkten Download der Publikation (PDF, 1,93 MB)
http://www.bkj.de/neu/artikel/id/6335.html - übergeordneter Link zu weiteren Informationen

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e.V.

Info-Pool