zur Übersicht

Psychisch gestört oder "nur" verhaltensauffällig? Kooperation von Jugendhilfe und Kinder- und Jugendpsychiatrie in einem schwierigen Dunkelfeld

Medientyp: Internet

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Dies war der Titel einer Tagung, die nun zum zweiten Mal von der Arbeitsgruppe Fachtagungen Jugendhilfe im Deutschen Institut für Urbanistik am 13./14. Januar 2011 in Berlin, in Kooperation mit der Abteilung Kinder- und Jugendpsychiatrie/Psychotherapie des Universitätsklinikums Ulm, durchgeführt wurde. Eine Tagung mit gleichem Titel hatte es schon im November 2010 gegeben. Weil das Interesse in den Kommunen und kinder- und jugendpsychiatrischen Diensten so groß war, wurde sie mit den gleichen Referent/-innen wiederholt. 262 Teilnehmer/-innen hatten sich angemeldet – aus allen Gegenden Deutschlands, aus Großstädten von München bis Hamburg, aus den ländlichen Gebieten von Bayern bis Schleswig-Holstein. Fachlich trafen sich hier MedizinerInnen, PsychologInnen, SozialarbeiterInnen, VertreterInnen von Kommunen. Das große Interesse zeigte, dass das Thema sowohl den Kommunen, die die Jugendhilfekosten tragen, wie auch den kinder- und jugendpsychiatrischen Diensten und Kliniken auf der Seele bzw. im Magen liegt.

 

Einen Bericht von der Tagung finden Sie unter unten stehendem Link.

Schlagworte:
Psychische Krankheit, Psychiatrie, Verhaltensauffälligkeit, Verhaltensstörung

Herausgabedatum: 2011

Sprache: Deutsch

Link zum Material:
http://www.difu.de/publikationen/2011/psychisch-gestoert-oder-nur-verhaltensauffaellig.html

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Deutsches Institut für Urbanistik

Info-Pool