zur Übersicht

Positionspapier zu Freiheits- und Persönlichkeitsrechten von Kindern und Jugendlichen in Jugendhilfe-Einrichtungen

Cover der Publikation, (c) LVR Landesjugendamt

Handlungsfeld:

  • Hilfen zur Erziehung
  • Kinder- und Jugendschutz

Materialienkategorie: Stellungnahme / Diskussionspapier

Medientyp: Print

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Das LVR-Landesjugendamt hat bei einer Fachveranstaltung für Leitungskräfte von Einrichtungen professioneller Erziehungshilfe ein Positionspapier zum Schutz der Freiheits- und Persönlichkeitsrechte von Kindern und Jugendlichen vorgestellt, das der Landesjugendhilfeausschuss Rheinland bereits im Februar beschlossen hatte. Im Fokus der Ausarbeitung stehen Kinderrechte, Partizipations- und Beschwerdeverfahren sowie die Zusammenhänge zwischen Autonomie, Macht und Zwang.

An dem Positionspapier haben Einrichtungsleitungen der stationären Jugendhilfe, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des LVR-Dezernates Soziales sowie des LVR-Landesjugendamts mitgewirkt. Das von der Sozialrechtsexpertin Prof. Dr. Julia Zinsmeister (TH Köln) geleitete Projekt berücksichtigte bei der Erarbeitung die Ergebnisse der Runden Tische „Heimerziehung in den 50er und 60er Jahren“ sowie „Sexueller Kindesmissbrauch in Abhängigkeits- und Machtverhältnissen in privaten und öffentlichen Einrichtungen und im familiären Bereich“. Auch die rechtlichen Veränderungen durch das 2012 in Kraft getretene Bundeskinderschutzgesetz flossen ein.

Schlagworte:
Bundeskinderschutzgesetz, Erziehungshilfe, Heimerziehung, Kinderrechte, Kinderschutz

Herausgabedatum: 2016

Sprache: deutsch

Link zum Material:
https://dom.lvr.de/lvis/lvr_recherchewww.nsf/0/06B8F0497BF7F82DC1257F5700306B9A/$file/Vorlage14_1029.pdf - Link zum direkten Download der Publikation (PDF, 1,05 MB)

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Landschaftsverband Rheinland - Landesjugendamt

Kontakt:
Landschaftsverband Rheinland - Landesjugendamt

Info-Pool