zur Übersicht

Positionen zur Weiterentwicklung des Berliner Rahmenkonzepts kulturelle Bildung

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit

Materialienkategorie: Stellungnahme / Diskussionspapier

Medientyp: Internet

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Der Berliner Senat hat in Folge eines Auftrags des Abgeordnetenhauses von Berlin im Sommer 2013 die Berliner Denkwerkstatt kulturelle Bildung einberufen. Expert_innen aus den Bereichen Kunst/Kultur, Bildung und Jugend, erarbeiteten in sechs Sitzungen gemeinsame Aussagen zur Weiterentwicklung des Berliner Rahmenkonzepts kulturelle Bildung.

Das von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft und der Senatskanzlei Kulturelle Angelegenheiten berufene Expertengremium empfiehlt eine Vertiefung und Verankerung von Kultureller Bildung in allen Bildungsbereichen und in der Kinder- und Jugendarbeit.

Das Positionspapier der Denkwerkstatt Kulturelle Bildung dient als Grundlage für eine ressortübergreifende Arbeitsgruppe, die eine Weiterentwicklung des Berliner Rahmenkonzepts Kulturelle Bildung ausarbeiten dem Berliner Abgeordnetenhaus vorlegen wird.

Die Expert/-innen empfehlen die Kulturelle Bildung u.a. im frühkindlichen Bereich und in Ausbildung und Forschung an Universitäten zu stärken. Es sollen Voraussetzungen dafür geschaffen werden, dass Kulturelle Bildung integraler Bestandteil eines fächerübergreifenden Curriculums wird. Darüber hinaus soll mehr Verantwortung und Eigenaktivität der Kinder und Jugendlichen im Rahmen der Kulturellen Bildung gefördert werden. Sie sollen in Entscheidungsprozesse stärker einbezogen werden und auch gezielt mehr eigene kulturelle Angebote gestalten.

Schlagworte:
Kulturelle Bildung, Musisch-kulturelle Förderung, Kulturarbeit, Jugendkulturarbeit, Bildungsarbeit, Frühkindliche Bildung, Teilhabe, Kunst, Kultur

Herausgabedatum: September 2014

Sprache: Deutsch

Link zum Material:
http://www.kubinaut.de/media/themen/positionspapier_denkwerkstatt_final.pdf - Link zum Download des Positionspapiers (PDF-Datei, 523 KB)

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e.V.

Info-Pool