zur Übersicht

Online-Elternratgeber: Kinder und Videospiele

Cover der Broschüre: Hände zweier Kinder mit Spielkonsolecontrollern vor einem Flachbildschirm spielen eine Fußballsimulation.
Europäisches Verbraucherzentrum Deutschland

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendschutz

Materialienkategorie: Broschüre, Anleitung / Arbeitshilfe

Medientyp: E-Book, Print

Strukturebene: Europäische Union

Kurzbeschreibung:

Deutschland ist mit über 34 Millionen Spielerinnen und Spielern der größte Gaming-Markt Europas. Die beliebtesten Spieletitel kommen meist von Publishern aus den USA, Japan oder auch aus dem EU-Ausland. Vor allem während des Lockdowns waren Videospiele für viele Kinder und Jugendliche eine gute Möglichkeit, um mit dem Freundeskreis in Kontakt zu bleiben. Daher hat das Europäische Verbraucherzentrum (EVZ) Deutschland sein Informationsangebot um einen Elternratgeber zum Thema Kinder und Videospiele erweitert.

Der Ratgeber bietet Eltern eine erste Orientierung und gibt Antworten auf wichtige Fragen zum Thema Jugendschutz, In-App-Käufe, Lootboxen sowie Computerspielsucht.

Das vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz geförderte Informationsmaterial steht Verbraucherinnen und Verbrauchern kostenlos zur Verfügung. Der Elternratgeber ist online abrufbar (siehe Link). Printexemplare können per E-Mail unter: [email protected] bestellt werden.

Schlagworte:
Computerspiel, Spielsucht, Jugendschutz, Kinder- und Jugendschutz, Jugendmedienschutz, Medienkompetenz

Herausgabedatum: September 2021

Sprache: Deutsch

Datei(en):
Online-Elternratgeber: Kinder und Videospiele [PDF: 2,42 MB]

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Europäisches Verbraucherschutzzentrum Deutschland

Kontakt:
Europäisches Verbraucherzentrum Deutschland
Bahnhofsplatz 3, 77694 Kehl
+49 (0)78/51991480

Telefonisch und vor Ort erreichbar. Dienstag bis Donnerstag von 9 bis 12 und von 13 bis 17 Uhr.
info@DontReadMecec-zev.eu

Info-Pool