zur Übersicht

Muslimische Kinder im Kindergarten

Handlungsfeld:

  • Kindertagesbetreuung

Materialienkategorie: Anleitung / Arbeitshilfe

Medientyp: Print

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Um das Zusammenleben zwischen Menschen aus verschiedenen Kulturkreisen in der Rhein-Main-Region zu erleichtern, arbeitet die Herbert-Quandt-Stiftung in Zusammenarbeit mit der von der katholischen deutschen Bischofskonferenz für die christlich-islamische Begegnung gegründeten CIBEDO an dem Projekt "Interreligiöses Lernen im Kindergarten". Kinder und ihre Eltern sollen sich ihrer eigenen Traditionen in freundschaftlichem Miteinander bewusst werden und die Traditionen der Anderen kennen lernen.

 

Dies geschieht durch ganz praktische Erfahrungen (z. B. indem man Weihnachten und das Zuckerfest feiert, gemeinsam einen Moscheebesuch vorbereitet oder über Leben und Sterben, Geburt und Tod in den verschiedenen Kulturen spricht). Darüber hinaus ist beabsichtigt, ausländischen Kindern, die noch nicht vollständig die deutsche Sprache beherrschen, Sprachunterricht zu erteilen, um ihnen den Start in der Grundschule zu erleichtern.

 

Die mit Unterstützung der Herbert-Quandt-Stiftung entstandene Veröffentlichung „Muslimische Kinder im Kindergarten“ bietet eine Praxishilfe für alltägliche Begegnungen.

 

Sie ist 2002 im Kösel-Verlag erschienen und im Buchhandel unter der ISB-Nummer 3-466-36587-2 erhältlich.

 

Schlagworte:
Kindergarten, Kindertagesstätte, Islam, Religion, Religionspädagogik, Lernen

Sprache: Deutsch

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Barbara Huber-Rudolf

Info-Pool