zur Übersicht

Ergebnisse der Fachtagung: Gute Bedingungen für Pflegekinder. Von der Forschung für die Praxis.

Handlungsfeld:

  • Hilfen zur Erziehung

Materialienkategorie: Bericht / Dokumentation

Medientyp: Internet, Print

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Vom 14. bis 16. September 2011 fand die Fachtagung "Gute Bedingungen für Pflegekinder - Von der Forschung für die Praxis" von der Universität Siegen (ZPE) und der Internationalen Gesellschaft für erzieherische Hilfen (IGfH) statt. Die Hauptbeiträge sowie Materialien zu den Arbeitsgruppen und Workshops sind in einer Dokumentation auf den Seiten der Universität Siegen wie folgt online gestellt worden:

 

Hauptbeiträge:

•Daniela Reimer und Dirk Schäfer: "Wie es gelingen kann"

•Riet Portengen: "Das Pflegekind im unübersichtlichen Gelände"

•Yvonne Gassmann: "Diversität in der Pflegekinderhilfe"

•Elisabeth Backe-Hansen: "Unerwartete Abbrüche im Pflegekinderwesen"

•Thomas Meysen: "Erwartungen der Praxis an das Recht - und umgekehrt"

•Klaus Wolf: "Gemeinsam eine leistungsfähige Pflegekinderhilfe entwickeln"

 

Materialien (Auszug):

•Wie können Besuchskontakte professionell gestaltet werden? - Daniela Reimer und Gäste

•Wie Partizipation gelingen kann - Werner Freigang

•Gemeinsam den roten Faden finden: Biografiearbeit mit Pflegekindern - Heidrun Sauer

•Wie können professionelle Dienste Belastungen von Pflegekindern abmildern und Ressourcen zugänglich machen? - Judith Pierlings

•Geschwisterbeziehungen als Entwicklungschance?! Wie können sie pädagogisch gestaltet werden? - Corinna Petri

•Übergangspflege/ Bereitschaftspflege – Aufbau eines Fachdienstes - Mathilde Selting und Janine Habbe - PIB

•Unübersichtliche Rechtsbeziehungen? Vormundschaft für Pflegekinder - Henrike Hopp

•Besondere Kinder – besondere Anforderungen: Kinder mit Behinderung in Pflegefamilien - Dirk Schäfer und Henrike Hopp

•Was brauchen Pflegeeltern? - Dirk Schäfer und Andy Jespersen

•Die Eltern sind immer dabei. Arbeit mit der Herkunftsfamilie - Alexandra Szylowicki

•Vorbereitung und Gestaltung einer Rückführung. Von der Entscheidung bis zur begleitenden Arbeit nach der Rückführung - Alexandra Szylowicki

•Meine Sicht – Ehemalige Pflegekinder berichten von ihren Erfahrungen und diskutieren ihre Verbesserungsvorschläge - Kurt Sternberger und ehemalige Pflegekinder

•Wo soll Professionalität angesiedelt sein? - Corinna Hops

•Verwandtenpflege - Thoma Gerling - Nörenberg

•Eignungsüberprüfung von Pflegestellenbewerbern – von der Erstinformation über die Qualifizierung bis zum Erstellen des individuellen Profils und der Bestätigung der Eignung - Nicole Lüllmann und Angelika Pott – Eisenschmidt

•Vom Standard zur veränderten Praxis - Judith Pierlings & Co

 

Schlagworte:
Behinderung, Elternrecht, Forschung, Partizipation, Pflegeeltern, Pflegefamilie, Pflegekind, Qualifizierung, Recht, Vormundschaftsrecht

Herausgabedatum: 02.12.2011

Link zum Material:
http://www.uni-siegen.de/pflegekinder-forschung/events/pastevents/pflegekinder_tagung_2011/

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:

Info-Pool