zur Übersicht

Betreten erlaubt

Materialienkategorie: Monographie / Buch

Medientyp: Print

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Jugendliche werden im öffentlichen Raum vielfach als Störer der öffentlichen Ordnung gesehen. Hier treffen die verschiedenen Interessen der Erwachsenen und der Jugendlichen aufeinander. In der Konsequenz bedeutet das meistens für die Jugendlichen: „Betreten verboten!". Doch der öffentliche Raum gehört nicht einer Bevölkerungsgruppe und die Jugendlichen müssen auch in der Öffentlichkeit einen Ort haben. Das Projekt „Betreten erlaubt!“ stellt anschaulich dar, wie jugendliche Cliquen unter Anleitung engagiert und eigenverantwortlich, diszipliniert, durchaus politisch und mit Spaß einen Teil des öffentlichen Raumes für sich erschließen. Viele wichtige Erfahrungen, gute Beispiele mit Hintergrundinformationen und theoretischer Einbettung – ein Buch für die Jugendarbeit! Das Buch wendet sich insbesondere an Fachkräfte aus der Jugendarbeit, mobilen Jugendarbeit, Planung sowie an Studierende der Fachrichtungen Sozialpädagogik/Sozialarbeit und andere Fachkräfte der Jugendhilfe.

 

Ulrich Deinet/Heike Okroy/Georg Dodt/Angela Wüsthoff (Hrsg.): Betreten erlaubt! Projekte gegen die Verdrängung Jugendlicher aus dem öffentlichen Raum (Reihe Soziale Arbeit und sozialer Raum, Band 1)

Leverkusen-Opladen: Verlag Barbara Budrich 2009, 246 Seiten, 17,90 Euro, ISBN

386649193X, EAN 9783866491939

 

Schlagworte:
Sozialraum, Sozialraumorientierung, Jugendliche/-r, Lebenswelt, Clique

Herausgabedatum: 2009

Sprache: Deutsch

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Ulrich Deinet/Heike Okroy/Georg Dodt/Angela Wüsthoff (Hrsg.):