zur Übersicht

Bayerisches Gesamtkonzept zur Verbesserung des Schutzes von Kindern und Jugendlichen

Handlungsfeld:

  • Förderung der Erziehung in der Familie

Medientyp: Internet, Print

Strukturebene: Bayern

Kurzbeschreibung:

Das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen stellt Initiativen, Projekte und Vorhaben zur Verbesserung des Schutzes von Kindern und Jugendlichen in der 2., überarbeiteten Auflage seiner Broschüre in gebündelter Form vor. Unter dem Motto "Starke Kinder brauchen starke Eltern" steht dabei die Unterstützung von Eltern im Zentrum der Maßnahmen.

 

Inhalt:

 

1. Ausgangssituation

2. Präventive Maßnahmen in Bayern

2.1. Sensibilisierung der Öffentlichkeit

2.2. Maßnahmen zur Stärkung der Elternkompetenz

2.2.1. Eltern- und Familienbildung

2.2.2. Projekt „MAJA – Hebammen helfen Familien“

2.2.3. Kindertageseinrichtungen als frühe Förder- und Bildungseinrichtungen

2.3. Hilfen für Familien in belasteten Lebenslagen

2.3.1. „SAFE – Sichere Ausbildung für Eltern“

2.3.2. Förderung der Schreibaby-Ambulanzen und Ausbau der Gehstruktur in Erziehungsberatungsstellen

2.3.3. „HIPPY“ und „Opstapje – Schritt für Schritt“

2.3.4. Qualifizierte Beratung von Jugendämtern / Erziehungsberatungsstellen

2.3.5. Soziale Frühwarnsysteme

3. Starker Staat für Kinder in Not

3.1. Gesetzesänderungen zur Verbesserung der gesundheitlichen Vorsorge und des Schutzes von Kindern und Jugendlichen

3.1.1. Landesgesetzliche Pflicht zur Teilnahme an Früherkennungsuntersuchungen

3.1.2. Vernetzung des Gesundheitsbereichs mit der Kinder- und Jugendhilfe

3.2. Optimierung der Vollzugsebene – Kinderschutz geht alle an

3.2.1. Konsequente Anwendung bestehender gesetzlicher Regelungen

3.2.2. Information und Fortbildung für Ärzte

3.2.3. Interdisziplinäre „Kinderschutzkonferenzen“

3.2.4. Evaluation Sozialer Frühwarnsysteme

4. Weiterer Handlungsbedarf auf Bundesebene zur Verbesserung des Kinderschutzes

4.1. Konkretisierung der Rechtsfolgen des § 1666 BGB

4.2. Verbesserung der Informationen für die Jugendämter hinsichtlich strafrechtlicher Vorgeschichte von Bezugspersonen in häuslicher Gemeinschaft

Schlagworte:
Gesundheitsförderung, Früherkennung, Erziehungshilfe, Elternrecht, Erziehungsberatung, Elternbildung, Eltern, Kindeswohlgefährdung, Kindeswohl, Kindesschutz, Schutzauftrag, Kinder- und Jugendschutz

Herausgabedatum: 20.11.2007

Sprache: Deutsch

Link zum Material:
http://www.stmas.bayern.de/jugend/kinderschutz/konzept/index.php

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen

Kontakt:
[email protected]

Info-Pool