Kindertagesbetreuung / Digitalisierung und Medien

Zaubern und Vorlesen: Thüringens Kitas erhalten Vorlesezauber-Set der Stiftung Lesen

Übergabe des Vorlesezauber-Sets im Freien: Kinder der Kita Haselnußweg stehen von Vertretern der Stiftung Lesen, des Sparkassen- und Giroverband Hessen-Thüringen und dem Bildungsminister von Thüringen, Helmut Holter
Bild: © Jacob Schröter Sabine Bonewitz (Stiftung Lesen, r.) und Gerhard Grandke (Sparkassen- und Giroverband Hessen-Thüringen, 2.v.rechts) übergeben das Vorlesezauber-Set an den Bildungsminister von Thüringen, Helmut Holter (2.v.links), und die Kinder der Kita Haselnußweg

Hexen, Feen und Magie spielen eine Schlüsselrolle in der kindlichen Entwicklung. Um Alltagsphänomene zu begreifen, bedienen sich zwei- bis fünfjährige Kinder in der Phase des magischen Denkens häufig übernatürlicher Gestalten und fremder Welten. Deshalb hat die Stiftung Lesen mit Unterstützung des Sparkassen- und Giroverbandes Hessen-Thüringen das Vorlesezauber-Set für Kitas entwickelt. Alle rund 1.400 Kindertagesstätten in Thüringen haben im Mai das kostenfreie Paket mit vier Vorlesebüchern, Zauberutensilien und einer Broschüre erhalten.

Sprach- und Leseförderung in der Kita

Ziel des Projekts ist es, pädagogische Fachkräfte für die frühkindliche Faszination am Fantastischen zu sensibilisieren und diese für die Sprach- und Leseförderung in der Kita zu nutzen.

„Kinder sind von Natur aus neugierig und können sich für alles um sie herum begeistern. Phantastische Wesen in spannenden Geschichten sind dabei gute Begleiter, die die Fantasie der Kinder anregen. Darum freue ich mich sehr, dass die Kitas in Thüringen neue Materialien erhalten, um mit Geschichten, Zaubertricks und Bastelideen die Entdeckerfreude der Kinder zu stärken“, so Minister Holter.

Sabine Bonewitz, Leiterin Familie und Kita der Stiftung Lesen, erläutert: „Kinder sind große Entdecker von allem, was sie umgibt. Dabei ist für sie nicht alles auf den ersten Blick verständlich. Da behelfen sie sich in einer bestimmten Entwicklungsphase damit, unerklärliche Phänomene mit Hilfe von Magie zu verstehen. Das bietet eine großartige Möglichkeit für die alltagsintegrierter Sprach- und Leseförderung in der Kita. Mit dem Vorlesezauber-Set ermutigen wir Kitafachkräfte, die Neugier der Kinder auf fantastische Welten zu nutzen, das Vokabular der Kinder zu erweitern und ihre Kreativität anzuregen. Wir danken dem Sparkassen- und Giroverband Hessen-Thüringen, mit dessen Unterstützung wir dieses Projekt umsetzen können.“

„Seit vielen Jahren ermutigen wir Kinder, ihre Stärken kennenzulernen und ihr kreatives Potential zu entfalten. Die frühe Förderung ihrer sprachlichen Kompetenzen liegt uns dabei besonders am Herzen. Daher begrüßen und unterstützen wir gern das Vorlesezauber-Projekt der Stiftung Lesen: Es entführt Kitakinder in ganz Thüringen in fremde Welten und bringt sie zugleich miteinander ins Gespräch und auf gute Ideen“, erklärt Gerhard Grandke, Geschäftsführender Präsident des Sparkassen- und Giroverbandes Hessen-Thüringen. „Ich freue mich sehr darauf, den Kindern der Kita Haselnuß in Erfurt heute eine Geschichte aus dem Set vorzulesen und gemeinsam mit ihnen das Zaubern zu üben.“

Über das Vorlesezauber-Set

Weitere Informationen zum Vorlesezauber-Set sind zu finden unter www.stiftunglesen.de/vorlesezauber

Quelle: Stiftung Lesen vom 21.06.2019

Info-Pool