Kindertagesbetreuung

Rechtsanspruch eingelöst - Kita-Ausbau Berlin geht weiter

Jugendsenatorin Sandra Scheeres besuchte am 1. August das Gelände der zukünftigen "Kita am See" in Weißensee und legte dort den Grundstein. Mit der neuen Einrichtung des Trägers "Hanna gGmbH" werden im Bezirk Pankow ab Mai kommenden Jahres 140 neue Kita-Plätze zur Verfügung stehen - 59 davon für unter Dreijährige.

Der Schwerpunkt der neu entstehenden Kita wird auf der Bewegungserziehung liegen. Der Träger "Hanna gGmbH" ist eine gemeinnützige Organisation, die derzeit 630 Kinder in fünf Kitas in Pankow betreut.

Für den Bau der "Kita am See" werden 320.000 Euro aus den Mitteln des Landesprogramms "Auf die Plätze, Kitas, los!" bereitgestellt, rund 958.000 Euro kommen aus dem Investitionsprogramm des Bundes hinzu. Der Eigenanteil des Trägers liegt bei 450.000 Euro. Für die Jahre 2012 und 2013 hat das Land Berlin 20 Millionen Euro für den Ausbau von neuen Kita-Plätzen bereitgestellt. Aufgrund von steigenden Geburtenzahlen und dem Ziel, dass Kinder möglichst frühzeitig die Kita besuchen, will das Land die Anzahl der Kita-Plätze weiter erhöhen.

Quelle: Newsletter der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft vom 02.08.2013

Info-Pool